th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

EU-Today vom 3. Oktober 2018

Topinformiert: EU-Parlament stimmt für strengere Abgasnormen für neue Pkw − Technologieoffenheit und Leistbarkeit dürfen nicht vergessen werden

EU-Parlament stimmt für strengere Abgasnormen für neue Pkw − Technologieoffenheit und Leistbarkeit dürfen nicht vergessen werden 

Das Europäische Parlament hat heute strengeren Abgasnormen für neue Pkw zugestimmt: Die Abgeordneten haben sich dafür ausgesprochen, die CO2-Emissionen von Neufahrzeugen bis 2030 um 40 Prozent zu senken − mit einem Zwischenziel von 20 Prozent bis 2025 − und die Marktakzeptanz von emissionsfreien und emissionsarmen Fahrzeugen zu beschleunigen. Die Abgeordneten haben damit einen Vorschlag der EU-Kommission weiter verschärft. Dieser sieht eine Reduktion von 15 Prozent bis 2025 sowie 30 Prozent bis 2030 vor. Voraussetzung für diese ambitionierten CO2-Ziele ist ein EU-weiter Erfolg der E-Mobilität. Nachdem der Rat seinen gemeinsamen Standpunkt gefunden hat können die gemeinsamen Verhandlungen der Institutionen zum finalen Gesetzestext beginnen. Diese könnten noch im Oktober starten.

Die WKÖ bekennt sich klar zum Klimaschutz − beim Thema „Low Emission Mobility“ müssen jedoch auch Technologieoffenheit, Leistbarkeit und eine ganzheitliche Betrachtung klar im Fokus der Überlegungen stehen.  


REDAKTION:
Franziska Annerl, Franziska.Annerl@eu.austria.be, EU-Büro der WKÖ

Wenn Sie das EU-Today regelmäßig zugeschickt bekommen wollen oder sich vom Verteiler streichen lassen möchten, mailen Sie an: eu@eu.austria.be

MEDIENINHABER: 
Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien

Offenlegung nach § 25 Mediengesetz/Copyright/Haftung


Das könnte Sie auch interessieren

  • News
UEAPME-Rabmer-Koller: Geschäftstätigkeit der europäischen KMU auf höchstem Stand seit 2007

UEAPME-Rabmer-Koller: Geschäftstätigkeit der europäischen KMU auf höchstem Stand seit 2007 

Unsicherheiten wie Fachkräftemangel, Brexit und Handelskonflikte trüben Wirtschaftsaussichten – Anreize für Digitalisierung von KMU gefordert mehr

  • News
WKÖ-Generalsekretär Stv. Kühnel, WKÖ-Vizepräsidentin Schultz, WKÖ-Präsident Mahrer und Eurochambres-Präsident Leitl gratulierten dem erfolgreichen Team Austria

EuroSkills 2018: Team Austria feierlich empfangen

21 Medaillen-Gewinner in der WKÖ gefeiert mehr