th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

EU-Today vom 28. Februar 2019

Topinformiert: Brexit rückt näher – Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, WKÖ steht unseren Unternehmen zur Seite +++ Neuer EU-Preis für Vorreiter in Sachen Produktsicherheit

Brexit rückt näher – Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, WKÖ steht unseren Unternehmen zur Seite 

In einem Monat steht der Brexit vor der Tür. Premierministerin Theresa May hat für den 12. März die zweite Abstimmung über das Austrittsabkommen selbst angekündigt. Gelingt ihr beim 2. Anlauf keine Mehrheit im Parlament, so stehen realistischerweise nur noch ein No-Deal-Brexit oder eine Verschiebung des Brexit als Optionen zur Verfügung. Kommt es zu einem ungeregelten EU-Ausstieg, entfällt die anvisierte Übergangsphase bis Ende 2020. Die Beziehungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich würden schon mit 30. März 2019 auf WTO-Niveau zurückgestuft.

Die WKÖ unterstützt unsere Unternehmen bei ihren Vorbereitungen auf alle Szenarien: Unter wko.at/brexit wurde ein eigenes Info-Portal eingerichtet. Die Brexit-Website bietet aktuelle Informationen, eine Checkliste für Unternehmen sowie Analysen zu den verschiedenen Szenarien und den damit verbundenen Konsequenzen für den unternehmerischen Alltag. Für weitere Fragen zum Brexit können sich Unternehmer an den Brexit Info Point wenden, unter der Telefonnummer: +43 (0)5 90 900 5590.


Neuer EU-Preis für Vorreiter in Sachen Produktsicherheit 

Die Europäische Kommission vergibt einen neuen Preis für Produktsicherheit, um Unternehmen auszuzeichnen, die hervorragende Produktsicherheit bieten. Kleine wie große Unternehmen sind aufgefordert, sich in den Kategorien Online-Verkauf und Babyartikel um diesen Preis zu bewerben. Die Auszeichnung ist für Unternehmen gedacht, die ihre Produkte und Dienstleistungen durch Innovation und Investitionen sicherer gestalten. Es werden zwölf Preise verliehen: sechs in der Kategorie „Online-Verkauf“ und weitere sechs in der Kategorie „Babyartikel“. 

In den Kategorien werden jeweils drei KMU und drei größere Unternehmen mit einem Gold-, Silber- oder Bronzepreis ausgezeichnet. Die Gewinner erhalten ihren Preis im Rahmen einer diesen September stattfindenden Zeremonie in Brüssel. Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen, die in einem der 31 Länder des Europäischen Wirtschaftsraums (die 28 EU-Mitgliedstaaten plus Island, Norwegen und Liechtenstein) ansässig sind. Bewerbungen können bis 7. April 2019 eingereicht werden.


REDAKTION:
Franziska Annerl, Franziska.Annerl@eu.austria.be, EU-Büro der WKÖ

Wenn Sie das EU-Today regelmäßig zugeschickt bekommen wollen oder sich vom Verteiler streichen lassen möchten, mailen Sie an: eu@eu.austria.be

MEDIENINHABER: 
Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien

Offenlegung nach § 25 Mediengesetz/Copyright/Haftung


Das könnte Sie auch interessieren

  • EU-Today

EU-Today vom 6. März 2019

Topinformiert: Geänderte Finanzdienstleistungs-Regelungen sollen neue Finanzierungsmöglichkeiten für KMU eröffnen +++ Trinkwasserrichtlinie − Bereitstellung von Leitungswasser in Restaurants soll im unternehmerischen Ermessen bleiben mehr

  • News
Handshake

Goldene Ehrennadel der WKÖ für Günther Oettinger: Anerkennung für seinen Einsatz für Österreich und die österreichische Wirtschaft 

WKÖ-Ehrenpräsident Christoph Leitl überreichte die Auszeichnung an den EU-Haushaltskommissar heute in Brüssel mehr