th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

EU-Today vom 22. November 2017

Topinformiert: Europäisches Semester 2018: Weitere Strukturreformen erforderlich, um Wirtschaftswachstum zu stärken +++ Europäische KMU-Woche zeigt Wichtigkeit von KMU für Schaffung von Wachstum und Arbeitsplätzen in Europa auf

­

Europäisches Semester 2018: Weitere Strukturreformen erforderlich, um Wirtschaftswachstum zu stärken 

Das Europäische Semester 2018 wurde heute mit der Veröffentlichung des Herbstpakets eingeleitet. Es legt fest, dass die Mitgliedstaaten ihre haushalts- und wirtschaftspolitische Planung jährlich zu fixen Zeitpunkten mit der Europäischen Kommission erörtern.  

Die Kommission betont, dass die guten Wachstumstrends in allen Mitgliedstaaten zu fördern sind: Neben einer verantwortungsvollen Finanzpolitik sollten Strukturreformen durchgeführt werden. Sie sind die Voraussetzungen für eine weitere Ankurbelung der Investitionen.  

Die WKÖ unterstützt auch heuer wieder die Schwerpunktsetzung der Kommission: Wirtschaftswachstum stärker ankurbeln, Investitionen anregen, die Produktivität steigern und makroökonomische Ungleichgewichte beseitigen. Die WKÖ ist − wie alle Sozialpartner − von der Kommission mittels Fachgesprächen in Wien und in Brüssel in das Europäische Semester eingebunden. Österreich wurde von der Kommission wegen der Nichterreichung der Budgetziele für 2018 verwarnt.

Weitere Informationen


Europäische KMU-Woche zeigt Wichtigkeit von KMU für Schaffung von Wachstum und Arbeitsplätzen in Europa auf 

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind ein Motor der Wirtschaft der Europäischen Union: Sie schaffen Arbeitsplätze und Wirtschaftswachstum. Darüber hinaus leisten sie einen wesentlichen Beitrag zum Handel innerhalb der EU: 98 Prozent der am Warenverkehr im Binnenmarkt beteiligten Unternehmen sind KMU. Sie erzeugen die Hälfte des Wertes des Intra-EU-Warenverkehrs.: Auf sie entfallen 51 Prozent der Intra-EU-Einfuhren und 45 Prozent der Intra-EU-Ausfuhren (Österreich: 62 Prozent bzw. 53 Prozent).  

Während der diesjährigen Europäischen KMU-Woche finden in ganz Europa Veranstaltungen statt. Ziel der Initiative ist es, den Unternehmergeist der Menschen in Europa zu stärken und bestehende Unternehmen über verfügbare Unterstützungsangebote auf regionaler, nationaler und europäischer Ebene zu informieren. Das Angebot des 2008 ins Leben gerufenen Enterprise Europe Network (EEN) umfasst Information und Beratung in allen EU-Angelegenheiten, seien es Fragen zum EU-Binnenmarkt, Unterstützung bei der Suche nach Kooperationspartnern oder bei der Vermarktung von Innovationen. In Österreich werden diese Leistungen von elf EEN-Partnern, darunter die WKÖ erbracht.

Weitere Informationen 


REDAKTION:
Franziska Annerl, Franziska.Annerl@eu.austria.be, EU-Büro der WKÖ

Wenn Sie das EU-Today regelmäßig zugeschickt bekommen wollen oder sich vom Verteiler streichen lassen möchten, mailen Sie an: eu@eu.austria.be

MEDIENINHABER: 
Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien

Offenlegung nach § 25 Mediengesetz/Copyright/Haftung

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
Newsportal Jetzt Beschäftigungsmotor am Laufen halten 

Jetzt Beschäftigungsmotor am Laufen halten 

Gleitsmann: Aufschwung unterstützen statt mit Wahlkampfpopulismus gefährden   mehr

  • News
Newsportal WIFI-Kursbuch 2017/18 legt Schwerpunkt auf Digitalisierung 

WIFI-Kursbuch 2017/18 legt Schwerpunkt auf Digitalisierung 

Über 30.000 Kurse, Seminare und Lehrgänge für berufliche Weiterbildung in allen Branchen - Vorbereitung auf neue Ingenieursqualifikation und Datenschutz-Novelle mehr

  • [Veranstaltungsarchiv Rechtspolitik]

XIII. Wettbewerbssymposium am 13.11.2015: Entwicklungen 2015 – Ausblick 2016

Programm für die Veranstaltung der Wirtschaftskammer Österreich mehr