th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

EU-Rat: ANS-Position Crisis Management

Bewerbungsfrist: 24.1.2019

Das Generalsekretariat des Rates der Europäischen Union hat folgende ANS-Position ausgeschrieben:


Hinweise

Bewerbungen (Europa-CV mit Angabe aller bisherigen Tätigkeiten, Motivationsschreiben, Erklärung über Zustimmung des Arbeitsgebers, Angabe der nationalen Kontaktstelle) sind fristgerecht an sne.bruessel-ov@bmeia.gv.at zu übermitteln.  

Die Vertretung weist darauf hin, dass nur jene Bewerbungen, welche durch die Ständige Vertretung eingereicht werden, berücksichtigt werden. Interessenten werden daher ersucht, ihre Bewerbungsunterlagen zu angegebenen Termin per E-mail an die oben angegebene E-mail-Adresse zu übersenden. 

BewerberInnen, die für den Posten ausgewählt werden, müssen ein Sicherheitszertifikat der Klassifikationsstufe "EU SECRET" vorweisen. Dieses Sicherheitszertifikat muss spätestens fünf Tage vor Beginn der Abordnung an das Generalsekretariat des Rates, per Fax: + 32 2 281 60 14 oder per E-mail an dga1b.droits-individuels-end@consilium.europa.eu, übermittelt werden. Das Sicherheitszertifikat muss für die gesamte Dauer der Entsendung gültig sein. 

Der/Die ANS erhält die Bezüge weiterhin vom Arbeitgeber, wobei Dienstverhältnis oder die vertragsrechtliche Beziehung während der gesamten Dauer der Abordnung aufrecht erhalten wird (siehe Beschluss des Rates der Europäischen Union vom 23. Juni 2015 über die Regelung für zum Generalsekretariat des Rates abgeordnete nationale Sachverständige und Militärexperten - Amtsblatt der EU L 163 vom 30.06.2015).  

Für Fragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte an Herrn Jan ALHADEFF (jan.alhadeff@consilium.europa.eu , Tel: +32 2 281 5799).

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
Kollektivvertragspartner setzen Anrechnung von Karenzzeiten um

Kollektivvertragspartner setzen Anrechnung von Karenzzeiten um 

Kopf: „Sozialpartner haben Heft selbst in die Hand genommen – Gesetzgebung nicht nötig“ mehr

  • News
Familie

Österreicher mit Arbeitszeit sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie zufrieden 

Das belegen auch Daten der AK Oberösterreich – WKÖ-Experte Gleißner fordert daher Fakten anstatt von Angstmache mehr