th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Eine Reise in die Zukunft: Die BOLD Unconference

Interview mit Mariana Kühnel, stv. Generalsekretärin der WKÖ

GSV Mag. Mariana Kühnel, M.A.
© WKÖ

Können Sie uns kurz die BOLD Community vorstellen? 

Mariana Kühnel: Die BOLD Community ist die globale Innovationsinitiative der Wirtschaftskammer Österreich. Wir haben sie ins Leben gerufen, um visionäre Denker:innen und Pionier:innen aus aller Welt zu vernetzen. BOLD ist neu und einzigartig. Gemeinsam wollen wir zukunftsorientierte Lösungen und Ideen entwickeln und die unsere österreichische Wirtschaft nachhaltig stärken und weiterentwickeln. Bold soll wie ein weltweites Innovationstrampolin für heimische Ideen wirken - wir wollen mutiger sein, neues wagen und großes schaffen – BOLD eben. 

Das klingt spannend! Wie setzen Sie diese Initiative konkret um? 

Mariana Kühnel: Ein zentrales Element der BOLD Community und ein Event auf das ich mich auch persönlich sehr freue ist die BOLD Unconference, ein besonderer Höhepunkt unserer Initiative. Hierbei handelt es sich um ein einzigartiges Event, das vom 7.-10. September 50 außergewöhnliche BOLD Minds zu uns nach Österreich bringt. Gemeinsam mit unseren österreichischen Experten und Expertinnen werden unsere Bold Minds so neue Ideen für österreichische Unternehmen und die Wirtschaft von morgen entwickeln. Denn nur eine Community cross-country und cross-industry wird die Herausforderungen von morgen angehen und lösen können. 

Was genau können wir uns unter dieser Unconference vorstellen? 

Mariana Kühnel: Die BOLD Unconference ist kein gewöhnliches Event. Die Themen wurden direkt von 10.000 österreichischen Unternehmen ausgewählt. Wir stellen uns den drängendsten Themen der Zukunft und fragen: "Wie plant man für das Unplanbare?" oder „Kann Visualisierung beim Lösen von Herausforderungen helfen?“. Es ist ein intensiver Austausch mit vielen Begegnungen zwischen innovativen Geistern und Talenten, die uns neue Wege aufzeigen sollen. 

Und welche Rolle spielen österreichische Unternehmen und Innovator:innen dabei? 

Mariana Kühnel: Eine entscheidende! An jedem Stopp der Unconference, in Wien, Linz und Leogang, treffen die internationalen BOLD Minds auf heimische Innovationsführer- und Innovationsführerinnen. Unsere innovativen Ideen und Lösungen erhalten damit eine weltweite Bühne – österreichische Exzellenz wird in die Welt hinausgetragen! 

Was bedeutet das für unsere österreichischen Unternehmen?  

Mariana Kühnel: Unsere Unternehmen profitieren direkt von diesem Austausch. Globale Innovatoren bringen neuartige Lösungen, und frische Ideen in die Regionen, das stärkt das heimische Innovationsnetzwerk. Mit der BOLD Community und der Unconference stärken wir den Standort Österreich und machen unsere Unternehmen zukunftssicher, innovativ und widerstandsfähig. 

Wie können interessierte Unternehmen und Innovator:innen teilnehmen oder mehr erfahren? 

Mariana Kühnel: Wir laden alle ein, die BOLD Community und die BOLD Unconference über unsere Website und unsere Social-Media-Kanäle zu verfolgen. Es ist eine Initiative für uns alle, denn gemeinsam gestalten wir eine bessere und mutigere Zukunft - für unser Österreich!

Das könnte Sie auch interessieren

Harald Mahrer Karlheinz Kopf

WKÖ-Spitze: "Ausgleich der Kalten Progression bringt breite Entlastung"

WKÖ-Mahrer/Kopf: Regierung setzt zielgerichtete Maßnahmen durch positive Leistungsanreize und stärkt die Kaufkraft mehr

Beispielbild einer Kinderbetreuungseinrichtung

Agenda Kinderbildung & Kinderbetreuung

WKÖ fordert deutliche Verbesserung des Kinderbetreuungsangebots in Österreich mehr