th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

digital.now Roadshow der WKO macht KMU fit für den Kunden von morgen 

Start der digital now E-Business Roadshow am 25. September 2018 in Neunkirchen/NÖ – Der Besuch ist kostenlos – 25 Stopps in ganz Österreich – Jetzt anmelden auf www.wko.at/digitalnow

digital.now Roadshow der WKO
© WKÖ

Digitale Transformation, E-Beschaffung, Blockchain – viel zu kompliziert und für kleine Betriebe nicht geeignet? Die digital.now Roadshow der Wirtschaftskammern Österreichs (WKO) tritt in ganz Österreich zum Gegenbeweis an: In einer kurzweiligen Show werden abstrakte und schwer fassbare Begriffe der Digitalisierung verständlich erklärt und gezeigt, wie auch kleine Unternehmen die aktuellen Trends und Innovationen für ihr Geschäft nützen können.

Bei den 25 Stationen der digital.now Roadshow von September bis November steht der „Kunde von morgen“ im Mittelpunkt: Unternehmerinnen und Unternehmer erfahren auf unterhaltsame Weise, wie sie mit smarten Business-Apps den Geschäftsalltag rascher und ohne Medienbruch bewältigen, mit mobilen und Cloud-Lösungen wichtige Informationen und Dokumente jederzeit bei der Hand haben und mit personalisiertem Marketing in sozialen Medien noch näher an ihren Kunden sind.

Auch das Thema Internetsicherheit und Tipps zum Schutz vor Identitätsdiebstahl und Datenkraken kommen nicht zu kurz. Einen Blick in die Zukunft können die Teilnehmer werfen, wenn Praxisbeispiele aus den Bereichen Blockchain, Industrie 4.0 sowie Augmented & Virtual Reality und Künstliche Intelligenz vorgestellt werden. 

„Durch die Digitalisierung entstehen viele neue Geschäftschancen und Tätigkeitsfelder, von denen gerade auch kleine Unternehmen profitieren können“, so Harald Mahrer, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). „Die digital.now Roadshow sorgt dafür, dass diese Betriebe den digitalen Anschluss nicht verlieren und liefert Ideen und Anregungen, wie sie Innovationen für das eigene Geschäft nutzen oder selbst innovative Geschäftsideen entwickeln können.“

Aktuelle Umfrage: Mehr als die Hälfte der Betriebe noch ohne Digital-Strategie

Eine aktuelle Erhebung unter 1.000 österreichischen Betrieben ergab, dass zwar rund drei Viertel die Digitalisierung überwiegend positiv sehen (76,2 Prozent). Die überragende Mehrheit (88 Prozent) erwartet zudem, dass die Bedeutung digitaler Technologien für das eigene Unternehmen in den kommenden fünf Jahren weiter steigen wird.

Dennoch hat ein Drittel der Befragten (32,6 Prozent) noch keine Digital-Strategie für den Betrieb und wartet weiter ab und ein weiteres Viertel (22,5 Prozent) geht derzeit davon aus, dass sie gar keine Digital-Strategie benötigen werden. Erst knapp ein Viertel (23,4 Prozent) der Betriebe entwickelt gerade eine solche und nur knapp ein Sechstel (15,7 Prozent) ist bereits in der Umsetzung weit fortgeschritten. Kleine Unternehmen tun sich bei konkreten Digitalisierungsprojekten besonders schwer. 

Neben dem Informationsangebot der digital.now Roadshow bietet das Förderprogramm KMU DIGITAL von WKÖ und dem Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) hier maßgeschneiderte Unterstützung: Noch bis 31.Dezember 2018 können Unternehmen eine geförderte individuelle Digitalisierungs-Beratung oder Weiterbildung beantragen: www.kmudigital.at

Start der digital.now Roadshow 2018 am 25. September 2018 in Neunkirchen, NÖ

Insgesamt 25 Mal macht die Roadshow, die vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort unterstützt wird, in ganz Österreich Station. Start ist am 25. September 2018 um 19 Uhr in der Wirtschaftskammer-Bezirksstelle Neunkirchen (NÖ). 

Der Besuch der Show ist kostenlos. Aufgrund der großen Nachfrage wird jedoch eine rechtzeitige Anmeldung empfohlen. Den Tourplan mit allen besuchten Orten sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung gibt es auf www.wko.at/digitalnow . (PWK584/JHR)

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Information und Consulting
Wohnbau

Edlauer/Gollenz: Chance auf Erhalt der WBIB zumindest auf Länderebene nutzen 

Branchenvertreter der gewerblichen Immobilienwirtschaft appellieren, Ländern eine faire Möglichkeit zum Einstieg in die Wohnbauinvestitionsbank zu geben mehr

  • Information und Consulting
Matthias Tschirf, Sektionschef Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, mit Fachverband UBIT Obmann Alfred Harl

Transparenz in den Aufsichtsräten stärkt Österreichs Wirtschaft

Eine transparente Besetzung von Aufsichtsratsgremien mit kompetenten Persönlichkeiten fördert der FV UBIT seit Jahren und setzt dazu zahlreiche Impulse mehr