th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Buchtipp: Jahrbuch 21, Europarecht

Marcus Klamert (Hrsg.), NWV Verlag, März 2021

Wesentliche Entwicklungen im Recht der Europäischen Union aus dem Jahre 2020 - nicht nur Gesetzgebung, Verwaltungshandeln sondern auch Rechtsprechung - werden auf rund 430 Seiten behandelt. Durch die übersichtliche Gliederung in verschiedene Kapiteln - z.B. Warenverkehrsfreiheit, Freizügigkeit, Wettbewerbsrecht, Vergaberecht, Wirtschafts- und Währungsunion, Umwelt und Energie etc. - und die inhaltliche Kommentierung durch renommierte Experten und Expertinnen ist dieses Werk ein äußerst aktuelles Buch, in dem auch ein eigener Beitrag über die künftigen Beziehungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich enthalten ist. 

Details zum Buch

  • ISBN: 978-3-7083-1361-0
  • Umfang: 428Seiten, broschiert
  • Preis: € 78,- inkl. MwSt.

zum NWV-Shop

Das könnte Sie auch interessieren

WKÖ-Generalsekretär Karlheinz Kopf

WKÖ-Kopf: Investitionen ermöglichen, Genehmigungen beschleunigen, Hürden beseitigen

Strukturelle Emissionsverringerungen brauchen neue Maßnahmenbündel – WKÖ zeigt auf, wo Handlungsbedarf ist und wo sich Österreich selbst ein Bein stellt mehr

EdTech in Österreich: "Digitale Bildungsrevolution birgt Riesenpotenzial"

WKÖ-Vizepräsidentin Amelie Groß: "GoStudent-Erfolg belegt enorme Dynamik mit smarten Bildungsideen" – EdTech-Summit im Februar 2022 in Salzburg mehr

WKÖ

Mehr Lehranfänger im September: „Wir haben die Krise hinter uns gelassen“

Plus von 4,4 Prozent im ersten Lehrjahr -  WKÖ-Kühnel: „Hätten wir mehr Bewerber, könnten unsere Betriebe noch mehr Lehrstellen besetzen“  mehr