th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wo Unternehmergeist Schule macht: Auszeichnungen für HTL Wolfsberg und BHAK/BHAS Oberwart

The Entrepreneurial School Awards für österreichische Schulen -  HTL Wolfsberg im Finale des EU-Innovationspreises für Berufsbildung - Voting bis 10. November

The Entrepreneurial School Awards 2020
© .jaeurope.org

Vom 9. bis 13. November 2020 werden 39 Schulen aus 25 europäischen Ländern für ihre Leistungen und Errungenschaften im Bereich der Entrepreneurship Education ausgezeichnet: Österreichische Preisträger sind die HTL Wolfsberg und BHAK/BHAS Oberwart. Die Preisverleihungszeremonie in Berlin wird heuer virtuell ablaufen.

Seit 2014 vergibt Junior Achievement Europe den Entrepreneurial School Award (TES) und holt damit besonders engagierte Schulen vor den Vorhang. Zum zweiten Mal wird der Preis heuer im Rahmen der Europäischen Woche für Berufsbildung verliehen - gemeinsam mit dem Sonderpreis für Innovationen in der Berufsbildung (Vocational Education and Training Innovators Awards) der Europäischen Kommission.

Die zwei besten Schulen Europas

Für das Finale dieses Sonderpreises, der an berufsbildende Schulen mit dem Schwerpunkt auf Vermittlung von Entrepreneurship-Kompetenzen geht, haben sich die HTL Wolfsberg sowie die luxemburgische Lycée Technique Agricole Ettelbruck qualifiziert.

Der Gewinner wird je zur Hälfte durch ein Online-Voting und eine Fachjury ermittelt.

Bis 10. November kann man abstimmen!

JA Austria-Präsident Roth: "Würdigt hohes Engagement"

"Auszeichnungen wie The Entrepreneurial School Award sind eine gute Gelegenheit, um den Stellenwert von unternehmerischer Bildung hervorzuheben. Zudem wird das jahrelange Commitment der Schulen gewürdigt. Das Junior Achievement Netzwerk bietet zahlreiche Bildungsprogramme an, von denen Schülerinnen und Schüler für ihr weiteres Berufsleben enorm profitieren. An dieser Stelle gilt es, den maßgeblichen Schlüsselfiguren zu danken: den Lehrpersonen und SchulleiterInnen, ohne deren bahnbrechendes Engagement die Umsetzung der Junior Achievement Programme undenkbar wäre. Sie ermöglichen die Förderung von Unternehmertum und Wirtschaftskompetenzen bereits in der Schule", betont Mag. Jürgen Roth, Präsident von Junior Achievement Austria sowie der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft Österreich.

WKÖ-Präsident Mahrer: "Wesentliche Schlüsselkompetenzen"

"Für den Standort Österreich und ganz Europa sind innovative Schulen und exzellente Berufsbildung unverzichtbar", sagt Harald Mahrer, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich: "Neben fundiertem Fachwissen sind Projektarbeiten, Wettbewerbe sowie speziell die Vernetzung mit lokalen und regionalen Unternehmen ganz wesentliche Schlüsselkompetenzen, die Schülerinnen und Schülern den späteren Einstieg ins Berufsleben oder die Selbständigkeit erleichtern. Dass sich eine österreichische HTL unter den Top zwei der berufsbildenden Schulen in Europa befindet, zeugt von großem Engagement und der Innovationskraft der Lehrpersonen und der Schulleitung."

Bildungsminister Faßmann: "Großer Erfolg für das berufsbildende Schulwesen"

"Ich gratuliere der HTL Wolfsberg und allen beteiligten Personen zum Erreichen des Finales beim Europäischen Wettbewerb 'VET innovators' in der Kategorie The Entrepreneurial School Award TES / JA Europe. Das ist eine große Anerkennung für die Schule, die österreichweit und über die Grenzen hinaus für ihre Erfolge in den Bereichen Innovation und Entrepreneurship bekannt ist. Insofern unterstütze ich Sie gerne mit meinem Voting und hoffe, dass meinem Beispiel noch möglichst viele Personen in Österreich folgen" so Dr. Heinz Faßmann, Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

The Entrepreneurial School Award zeichnet Schulen aus, die eine langfristige Strategie zur Förderung unternehmerischer Bildung für alle Schulstufen haben, in unternehmerische Bildung der Lehrpersonen investieren und mit regionalen Unternehmen gut vernetzt sind. Das motiviert Schulleitungen, ihre Bildungseinrichtungen unternehmerischer zu machen und fördert den Unternehmergeist der Schülerinnen und Schüler.

Klimaschutz- und Innovationsministerin Gewessler: "Gratulation zum Entrepreneurial School Award"

"Den Schülerinnen und Schülern, aber natürlich auch dem Lehrpersonal der HTL Wolfsberg und der BHAK/BHAS Oberwart, möchte ich sehr herzlich zu ihrer herausragenden Leistung und der Auszeichnung mit dem 'Entrepreneurial School Award' gratulieren. Innovation und Unternehmergeist sind wichtige Bausteine auf jedem Lebensweg. Für das Voting wünsche ich das Allerbeste und drücke die Daumen", sagt Klimaschutz- und Innovationsministerin Leonore Gewessler. (PWK479/HSP)

Das könnte Sie auch interessieren