th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wirtschaftskammer: Mahrer tief betroffen über Ableben von Walter Nettig

Wirtschaftskammer Österreich-Präsident Harald Mahrer und Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck sind vom Ableben des langjährigen Präsidenten der Wirtschaftskammer Wien, Walter Nettig, tief betroffen.

Walter Nettig
© WKÖ

"Mit Walter Nettig ist ein herausragender Vertreter der Wirtschaft von uns gegangen. In seiner langjährigen Amtszeit an der Spitze der Wirtschaftskammer Wien hat sich Walter Nettig mit Herzblut, großer Leidenschaft und unermüdlichem Engagement für seine Wiener Unternehmen eingesetzt. Seine Verdienste um die Wiener und auch um die österreichische Wirtschaft und sein Einsatz für ein verantwortungsbewusstes, offenes und international orientiertes Wiener Unternehmertum bleiben unvergessen. Walter Nettig hat die Wiener Wirtschaft in die Welt hinausgetragen", sagt Wirtschaftskammer-Präsident Harald Mahrer. "In diesen schweren Stunden gelten meine Gedanken und mein tiefes Mitgefühl insbesondere der Familie von Walter Nettig, der ich meine aufrichtige Anteilnahme ausspreche."

"Mit Walter Nettig verlieren wir einen versierten und überzeugten Unternehmensvertreter. In seiner Amtszeit als Präsident der WK Wien hat er maßgeblich den Beitritt Österreichs zur EU, die Einführung des Euro und die Transformation der Wiener Wirtschaft zu einer dienstleistungsorientierten Unternehmerlandschaft geprägt", sagt Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien. (PWK439/SR)

Das könnte Sie auch interessieren

Christoph Schneider

Ein Plädoyer für die Ökosoziale Marktwirtschaft

Ökosoziale Marktwirtschaft als das am besten geeignete System, um Freiheit, Leistungsfähigkeit und Wachstum mit Solidarität, sozialem Ausgleich und einem sorgsamen Umgang mit unserem Lebensraum zu verbinden mehr

Gastronomie

"Sichere Gastfreundschaft": Testangebot wird ausgeweitet

Kostenlose Covid-19-Tests ab 1. September auch für Beschäftigte von Gastronomiebetrieben, Campingplätzen und Jugendherbergen verfügbar mehr