th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Wirtschaftskammer plädiert für humane und pragmatische Lösung 

Bieten Regierung gemeinsame Lösung an

Wirtschaftskammer plädiert für humane und pragmatische Lösung
© WKÖ

Wie von der Wirtschaftskammer seit längerem gefordert, wollen wir eine pragmatische Lösung für das Thema Lehre und Asyl. Wichtig ist eine klare Regelung, die sauber zwischen Asyl und qualifizierter Zuwanderung unterscheidet. Dabei tritt die Wirtschaftskammer für einen eigenen Niederlassungstitel zur Absolvierung einer Ausbildung für Lehrlinge aus Drittstaaten, als auch eine Verbesserung und Ausweitung der Rot-Weiss-Rot Card ein. 

Dafür regen wir das schnelle Erarbeiten eines gemeinsamen Lösungspakets der Wirtschaft und der Regierung an, um rasch zu einer bedarfsorientierten, im Verfahren unkomplizierten und unbürokratischen Vorgangsweise zu finden. Dies nicht nur vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels, sondern generell dem zukünftigen Zugang zur Lehre. 

Die Wirtschaftskammer plädiert im Sinne unserer Betriebe, für Asylwerbende, die einen Lehrplatz inne haben, für eine humane und pragmatische Herangehensweise, die sich an den Bedürfnissen der Wirtschaft orientiert. (PWK564/SH/RH)

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
WKÖ-Generalsekretärin Anna Maria Hochhauser

Hochhauser bei WKÖ-Wirtschaftsparlament: Wichtige interessenpolitische Erfolge zugunsten der Betriebe erreicht 

Höchststand bei Zufriedenheit der Kammermitglieder mit WKÖ - Abschied von Anna Maria Hochhauser als Generalsekretärin mehr

  • News
Akten

Wirtschaftsparlament: Anträge von SWV und Grüner Wirtschaft 

Lehrlingsoffensive, Sozialversicherungen und Kreislaufwirtschaft  mehr