th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wirtschaftskammer begrüßt längere Umsetzungspflicht für neue Online-Zahlungsregeln

Kopf: Angemessener Zeitraum für technische Adaptierungen in den Betrieben - Wirtschaftskammer-Serviceseite informiert

Für die Umsetzung der so genannten 2-Faktor-Authentifizierung im Online-Zahlungsverkehr wird es eine angemessene Umsetzungsfrist geben. Das hat die Finanzmarktaufsicht (FMA) als zuständige Aufsichtsbehörde heute erneut bestätigt. WKÖ und FMA stehen dazu laufend in konstruktiven Gesprächen.

Karte, Kreditkarte, Tastatur, Geld, Kartengeld, Computer, Online, Shopping, Visa, Online Handel, Handel, kaufen, verkaufen, shoppen, einkaufen,
© (C) Ansar Mahmood/Getty Images

„Das ist ein wichtiger Schritt für unsere betroffenen Mitgliedsbetriebe, die dadurch mehr Zeit haben, sich über die neuen Vorgaben zu informieren und dann etwaige technische Umstellungen vorzunehmen“, betont WKÖ-Generalsekretär Karlheinz Kopf

Notwendig wird diese Umstellung durch die neue EU-Zahlungsverkehrsrichtlinie, die zur Betrugsbekämpfung strenge Regeln bei Online-Zahlungen vorschreibt. Die Identität des zahlenden Kunden muss künftig anhand von mindestens zwei von drei Faktoren (also etwa Chip in der Karte plus Passwort, oder Passwort plus TAN) überprüft werden. Die neue Frist zur Umsetzung sowie Details zum Umsetzungsprozess und zu laufenden Informationspflichten werden laut FMA auf europäischer Ebene Ende September 2019 beschlossen und europaweit einheitlich gelten.

Die Wirtschaftskammer informiert ihre Mitgliedsbetriebe über die neue Zahlungsdienstleisterrichtlinie laufend unter: https://wko.at/online-zahlungen

(PWK416/PM)

Das könnte Sie auch interessieren

  • EU-Panorama

EU-Panorama vom 6. September 2019

Thema der Woche: Neue EU-Kommission muss Europa wieder nach vorne bringen mehr

  • Wirtschaftsbarometer

WBA im Detail: So geht es der Sparte Information und Consulting

Positive Aussichten, aber Höhepunkt bereits überschritten: Die Detailergebnisse des WKÖ-Wirtschaftsbarometers mehr