th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wirtschaftshilfen konkretisiert

Bundesregierung kündigt weitere Details zu den Wirtschaftshilfen an

WKO.at Teaserbild
© (C) Fotolia

Ausfallsbonus III

  • mind. 30 % Umsatzeinbruch im November und Dezember bzw. 40 % Umsatzeinbruch Jänner bis März (Vergleich zu November, Dezember sowie März 2019 bzw. 2020 im Jänner und Februar)
  • Ersatzrate: 10-40% des Umsatzrückgangs; je nach Kostenstruktur der Branche
  • Maximaler Rahmen: 2,3 Mio. EUR (statt 1,8 Mio)
  • Zeitraum: November 2021 bis März 2022.
  • Beantragung: ab 10. Dezember 2021
  • Neugründungen mit Umsätzen vor dem  01.11.2021 sind antragsberechtigt


Verlustersatz

mind. 50 % Umsatzeinbruch von November bis Dezember im Vergleich zu November/Dezember 2019 bzw. mind. 40 % Umsatzeinbruch von Jänner bis März im Vergleich zu Jänner, Februar und März 2019

Ersatzrate: 70 % bis 90 % des Verlustes

Neuauflage für den Zeitraum Jänner 2022 bis März 2022

  • Maximaler Rahmen: 12 Mio. Euro (statt 10 Mio.)
  • Beantragung: Anfang 2022
  • Neugründungen mit Umsätzen vor dem 01.11.2021 sind antragsberechtigt 


Härtefall-Fonds

Seit 1. 12. sind Anträge möglich. Weitere Infos unter wko.at/haertefall-fonds


Schutzschirm für Veranstaltungen 

Der Schutzschirm für Veranstaltungen dient der Abmilderung des finanziellen Nachteils im Falle einer COVID-19-bedingten Absage oder wesentlichen Einschränkung einer Veranstaltung. 

  • Anträge können bis Mitte 2022 für Veranstaltungen bis 30. Juni 2023 eingebracht werden.
  • Für den Schutzschirm I als auch Schutzschirm II fallen bei der Beantragung und Abwicklung keinerlei Gebühren und Provisionen an.

Haftungsübernahmen für KMU über die ÖHT

  • Die Beantragung wird bis 30. Juni 2022 verlängert.

Insolvenzabsicherung für Reisebüros und sonstige Pauschalreiseanbieter

  • Zur Absicherung wurde ein eigens geschaffener Haftungsrahmen für die Branche von 300 Mio. Euro beschlossen.
  • Die Insolvenzabsicherung für Reisebüros und sonstige Pauschalreiseanbieter wird um ein Jahr verlängert.

Die Antragsentgegennahme beginnt ab 10.1. in Abstimmung mit dem BMDW. 

 

Richtlinie für die Saisonstarthilfe zur Fachkräftesicherung beschlossen

  • Beantragungen sind voraussichtlich ab 10. Jänner 2022 möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Homeoffice, Absetzbarkeit des Arbeitsplatzes

JW-Holzinger: Nächste Etappe zur leichteren Absetzbarkeit des Arbeitsplatzes geschafft

Arbeitsplatzpauschale und damit langjährige Forderung der Jungen Wirtschaft im Finanzausschuss auf Schiene gebracht mehr

WKÖ-Vizepräsidentin und FiW-Bundesvorsitzende Martha Schultz

Österreichs Wirtschaft auch 2022 mit starker Vertretung auf europäischer Ebene

WKÖ-Schultz neue Vizepräsidentin von Eurochambres – WK Steiermark-Präsident Herk neu im Board von SMEunited, Roth verstärkt weiter EuroCommerce mehr

Christiane Holzinger, Bundesvorsitzende der Jungen Wirtschaft

JW-Holzinger zur Arbeitsplatzpauschale: Wichtige Entlastung für Jungunternehmer erreicht

Junge Wirtschaft war wesentlicher Taktgeber bei der Erleichterung für die EPU, Gründer und jungen Unternehmer mehr