th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wirtschaftshilfen konkretisiert

Bundesregierung kündigt weitere Details zu den Wirtschaftshilfen an

WKO.at Teaserbild
© (C) Fotolia

Ausfallsbonus III

  • mind. 30 % Umsatzeinbruch im November und Dezember bzw. 40 % Umsatzeinbruch Jänner bis März (Vergleich zu November, Dezember sowie März 2019 bzw. 2020 im Jänner und Februar)
  • Ersatzrate: 10-40% des Umsatzrückgangs; je nach Kostenstruktur der Branche
  • Maximaler Rahmen: 2,3 Mio. EUR (statt 1,8 Mio)
  • Zeitraum: November 2021 bis März 2022.
  • Beantragung: ab 10. Dezember 2021
  • Neugründungen mit Umsätzen vor dem  01.11.2021 sind antragsberechtigt


Verlustersatz

mind. 50 % Umsatzeinbruch von November bis Dezember im Vergleich zu November/Dezember 2019 bzw. mind. 40 % Umsatzeinbruch von Jänner bis März im Vergleich zu Jänner, Februar und März 2019

Ersatzrate: 70 % bis 90 % des Verlustes

Neuauflage für den Zeitraum Jänner 2022 bis März 2022

  • Maximaler Rahmen: 12 Mio. Euro (statt 10 Mio.)
  • Beantragung: Anfang 2022
  • Neugründungen mit Umsätzen vor dem 01.11.2021 sind antragsberechtigt 


Härtefall-Fonds

Seit 1. 12. sind Anträge möglich. Weitere Infos unter wko.at/haertefall-fonds


Schutzschirm für Veranstaltungen 

Der Schutzschirm für Veranstaltungen dient der Abmilderung des finanziellen Nachteils im Falle einer COVID-19-bedingten Absage oder wesentlichen Einschränkung einer Veranstaltung. 

  • Anträge können bis Mitte 2022 für Veranstaltungen bis 30. Juni 2023 eingebracht werden.
  • Für den Schutzschirm I als auch Schutzschirm II fallen bei der Beantragung und Abwicklung keinerlei Gebühren und Provisionen an.

Haftungsübernahmen für KMU über die ÖHT

  • Die Beantragung wird bis 30. Juni 2022 verlängert.

Insolvenzabsicherung für Reisebüros und sonstige Pauschalreiseanbieter

  • Zur Absicherung wurde ein eigens geschaffener Haftungsrahmen für die Branche von 300 Mio. Euro beschlossen.
  • Die Insolvenzabsicherung für Reisebüros und sonstige Pauschalreiseanbieter wird um ein Jahr verlängert.

Die Antragsentgegennahme beginnt ab 10.1. in Abstimmung mit dem BMDW. 

 

Richtlinie für die Saisonstarthilfe zur Fachkräftesicherung beschlossen

  • Beantragungen sind voraussichtlich ab 10. Jänner 2022 möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

WKÖ-Generalsekretär Karlheinz Kopf

WKÖ-Wirtschaftsparlament - Kopf: Kämpfen für weitere wirksame Energiehilfen

Unterstützungsmaßnahmen als Schwerpunkt in der Interessenpolitik  - umfangreiche Serviceangebote mehr

Wirtschaftsparlament der WKÖ

WKÖ: Forderung nach Aussetzen der Erhöhung der CO₂-Bepreisung

Dringlicher Antrag zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der österreichischen Wirtschaft in der Energiekrise mehr

Arbeiten am Computer

UBIT-Obmann Harl zum Österreichischen Infrastrukturreport 2023: „IT-Qualifikationen sind Erfolgsfaktor für digitale Transformation“

Für den heute bei einem Symposium in der Wirtschaftskammer Österreich präsentierten Österreichischen Infrastrukturreport 2023 wurden heimische Managerinnen und Manager zu ihren Einschätzungen rund um IT-Themen befragt. mehr