th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wichtige Unterstützungen im Budget fixiert

Förderungen und Unterstützungsmaßnahmen im Kampf gegen die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind einer der wichtigsten Aspekte im aktuellen Budgetplan

50-Euro-Scheine
© Envato

Einer der wichtigsten Aspekte im Budgetplan bis 2024 der Bundesregierung sind Förderungen und Unterstützungsmaßnahmen für die von der Corona-Pandemie besonders getroffenen Branchen sowie Maßnahmen für den Arbeitsmarkt. Für 2021 wurde unter anderem für diese wichtigen Förderungen und Unterstützungen für die Wirtschaft finanziell vorgesorgt, welche zum Teil auch über das kommende Jahr hinauswirken:

Fixkostenzuschuss:4 Milliarden Euro
Verlustrücktrag:1,25 Milliarden Euro

Verlängerung der befristeten Umsatzsteuersenkung:

1,25 Milliarden Euro
Investitionsprämie: 400 Millionen Euro
Degressive Afa: 350 Millionen Euro
Schutzschirm für die Veranstaltungsbranche: 300 Millionen Euro
Härtefall-Fonds200 Millionen Euro

Für die Stabilisierung und Schaffung von Beschäftigung stehen allein heuer insgesamt 17,5 Milliarden Euro zur Verfügung, 2021 sind es 11,3 Milliarden Euro. Für die heimischen Unternehmen von besonderem Interesse sind:

2020
2021
Kurzarbeit
6,8 Milliarden Euro1,5 Milliarden Euro

Lehrlingsbonus zur Unterstützung
von Lehrbetrieben

49 Millionen Euro5,5 Millionen Euro

Das könnte Sie auch interessieren

WKÖ-Präsident Harald Mahrer und Generalsekretär Karlheinz Kopf

WKÖ-Spitze begrüßt Ankündigung eines Comebackplans

Maßnahmenbündel soll heimischen Standort stärken mehr

WKÖ-Generalsekretär Karlheinz Kopf

WKÖ-Kopf: Neues Programm Sprungbrett ist wichtiger Schritt gegen Langzeitarbeitslosigkeit

Wirtschaftskammer begrüßt Fokus auf Vermittlung und Einbindung der Betriebe – es gilt, aus den Erfahrungen der Wirtschaftskrise 2008/09 zu lernen mehr