th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WKÖ-Trefelik: Fortführung der Corona-Wirtschaftshilfen ist wichtige Unterstützung für besonders betroffene Branchensegmente

Weitere Lockerungen für den Handel dringend nötig

WKÖ
© WKÖ

"Der Rückgang der Corona-Infektionszahlen und die damit verbundenen Öffnungsschritte haben zu einer Entspannung in weiten Bereichen des Handels beigetragen. Dennoch gibt es innerhalb der Branche einzelne Segmente, die noch immer unter hohen Umsatzrückgängen leiden. Das liegt einerseits vor allem an fehlenden Gästen in Tourismusregionen und andererseits an fehlenden Veranstaltungen wie Hochzeiten und Events, von denen Teile des Handels abhängig sind“, so Rainer Trefelik, Obmann der Bundesparte Handel in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Umso wichtiger ist die Fortführung der Corona-Wirtschaftshilfen, die die Bundesregierung heute angekündigt hat. "Vor allem der Ausfallsbonus und die staatlichen Garantien sind eine wichtige Überbrückungshilfe. Damit bekommen jene Betriebe Unterstützung, die umsatzmäßig nach wie vor massiv unter Druck stehen“, freut sich Trefelik. 

Handel braucht weitere Lockerungen

Begleitend mit den weiteren angekündigten Lockerungsschritten sind Erleichterungen wie zum Beispiel der Entfall der Personenbeschränkung oder die Rückkehr von der FFP2-Maske zum Mund-Nasen-Schutz für den Handel wichtig. "Der Mund-Nasen-Schutz bringt bei warmen Temperaturen ein angenehmeres Tragegefühl als eine FFP2-Maske. Gleichzeitig wäre das auch eine enorme Erleichterung für unsere Mitarbeiter“, so Trefelik. (PWK298)

Das könnte Sie auch interessieren

WKÖ

WKÖ-Klacska: „Arbeitszeitreduktion zur Lösung des Lkw-Lenkermangels genau der falsche Weg“

Gewerkschafts-Vorschlag würde Problem im Gegenteil verschärfen – Bundessparte will neue Personengruppen wie z.B. Frauen für Beruf gewinnen mehr

Reha

Österreichische Gesundheitseinrichtungen starten Infokampagne: „Endlich dran. Meine Gesundheit.“

Die österreichischen Kur- und Rehabilitations-Einrichtungen starten eine gemeinsame Informationskampagne zur Wichtigkeit von Gesundheitsvorsorge und Rehabilitation. mehr

Michael Hofer von der Firma Pierer Bau hält dem Druck stand und holt Gold in der Kategorie Hochbau

Doppeltes Gold bei der Heim-EM für Österreichs Bau-Fachkräfte

EuroSkills: Österreichs Bauwirtschaft freut sich erstmals über EM-Gold in beiden Bau-Kategorien: Hochbauer Michael Hofer, Betonbau-Team Georg Engelbrecht und Daniel Mühlbacher jeweils auf Platz mehr