th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WKÖ-Spitze: Aufstockung der Wirtschaftshilfen erreicht

Klarer Stufenplan für weitere Öffnungsschritte notwendig

Aufstockung der Wirtschaftshilfen erreicht
© Envato

"Die heute bekanntgegebene Ausweitung der Wirtschaftshilfen ist angesichts der weiter bestehenden Einschränkungen für viele heimische Betriebe und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr erfreulich. Mit dieser Kombination aus Förderungen setzt die Bundesregierung dort an, wo akut Handlungsbedarf besteht. Unsere Betriebe brauchen Perspektiven und Planungssicherheit, um weiter arbeiten zu können. Punktuelle, aber effektive Entlastungen wie diese tragen dazu bei. Entscheidend ist aber auch ein klarer Stufenplan für weitere Öffnungsschritte“, sagt WKÖ-Präsident Harald Mahrer

"Die Aufstockung des Ausfallsbonus, die erweiterte Kurzarbeits-Unterstützung und die Investitionsprämie für Gastgärten sind wichtige Ergänzungen der bestehenden Palette an Hilfsmaßnahmen“, so WKÖ-Generalsekretär Karlheinz Kopf. 

"Unser Ziel ist nach wie vor klar: Wir brauchen Perspektiven und einen verlässlichen Plan für ein schrittweises Wiederhochfahren der Wirtschaft. Stufenweise Öffnungsschritte, flankiert von gezielten Unterstützungsleistungen, sind der richtige Weg dazu“, betont die Wirtschaftskammer-Spitze. (PWK120/PM)

Das könnte Sie auch interessieren

WKÖ-Vizepräsidentin und FiW-Bundesvorsitzende Martha Schultz

Martha Schultz: "Brauchen Rechtsanspruch auf Betreuungsplatz ab dem ersten Geburtstag"

Frau in der Wirtschaft-Vorsitzende bedauert Rückgang der Krippenkinder – dies zeigt umso mehr Notwendigkeit zum Ausbau der Kinderbetreuung mehr

Ampel

Bundesregierung kündigt Anpassungen der Corona-Maßnahmen an

Ab 22. Juli beziehungsweise 15. August sollen verschärfte Maßnahmen gelten mehr