th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WKÖ-Spitze: "Mit möglichst hoher Planungssicherheit Schritt für Schritt aus dem Lockdown"

Betriebe setzen vorbildhafte Präventionskonzepte um – gemeinsam weitere Ausbreitung des Virus verhindern

Corona
© AdobeStock

"Die heute bekanntgegebenen Öffnungsschritte aus dem Lockdown sorgen für die dringend benötigte Planungssicherheit für unsere Betriebe, aber auch ihre Beschäftigten, sowie Kundinnen und Kunden. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit ist es insbesondere für unsere Handelsunternehmen unerlässlich, klare Rahmenbedingungen zu haben, um wirtschaften zu können. Planungssicherheit hat dabei oberste Priorität. Das gilt auch für jene Betriebe, die aus epidemiologischen Gründen nicht unmittelbar öffnen dürfen", sagt WKÖ-Präsident Harald Mahrer.  

"Die Einschränkungen und Entbehrungen durch die Pandemie sind für alle sehr herausfordernd. Wir müssen es schaffen, uns unsere Freiheit Schritt für Schritt zurückzuerobern. Dafür braucht es vernünftige, klare und faire Kriterien. Das schafft Sicherheit und gibt sowohl Unternehmen als auch ihren Beschäftigten Perspektiven“, so Mahrer weiter. 

WKÖ-Generalsekretär Karlheinz Kopf ergänzt: "So viel Einschränkung wie nötig, so viel Freiheit wie möglich – das ist die Prämisse der Vernunft, der es zu folgen gilt. Sobald es die virologische Lage erlaubt, müssen wir durch Instrumente wie gezieltes Testen und klare Präventionskonzepte weiter einen Schritt nach dem anderen in Richtung Normalität setzen. Denn es gilt unter allen Umständen, einen erneuten Lockdown zu verhindern. Nur mit gemeinsamer Disziplin beim Einhalten der Schutzmaßnahmen können wir das gemeinsam meistern", betont Kopf und verweist darauf, dass Betriebe bereits jetzt vorbildhafte Präventivkonzepte vorbereitet und umgesetzt haben. (PWK593/PM)

Das könnte Sie auch interessieren

Impfen

Zwei neue Stufen für Corona-Stufenplan angekündigt

Einführung der Stufen 4 und 5 ergänzt bisherige Strategie mehr

CodingDay 2020

Coding Day 2021: So groß wie nie zu zuvor

Schulworkshops und Lehrlings-Hackathon erstmals bundesweit mehr

Harald Mahrer und Karlheinz Kopf

WKÖ-Spitze: „Fortsetzung der Regierungsarbeit gibt dem österreichischen Standort wichtige Stabilität“

Mahrer und Kopf gratulieren Alexander Schallenberg zur Angelobung - politische Stabilität ist wichtige Voraussetzung für wirtschaftliche Stabilität mehr