th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

WKÖ-Präsident Leitl: Gratulation an Josef Moosbrugger zur Wahl an die Spitze der Landwirtschaftskammer

Dank an Hermann Schultes für langjährige gute Zusammenarbeit

Leitl: Gratulation an Josef Moosbrugger
© wkö

„Ich gratuliere Josef Moosbrugger zu seiner Wahl an die Spitze der Landwirtschaftskammer und möchte auch gleichzeitig Hermann Schultes für die langjährige gute Zusammenarbeit im Rahmen der Sozialpartnerschaft danken“, betonte heute, Dienstag, WKÖ-Christoph Leitl. Als langjähriger Funktionär in der Landwirtschaftskammer Vorarlberg kenne Moosbrugger die Sozialpartnerschaft und wisse um ihre Bedeutung für den gesamten heimischen Standort.  

Probleme auch weiterhin am Verhandlungstisch lösen

Landwirtschafts- und Wirtschaftskammer hätten, was die betriebliche Struktur ihrer Mitglieder anbelangt, sehr ähnlich gelagerte Interessen. Hier werde wohl auch in Zukunft ein Schwerpunkt in der gemeinsamen Interessenvertretung liegen. „Ziel muss es weiterhin sein, Probleme und Konflikte am Verhandlungstisch zu lösen und gemeinsame Positionen in Hinblick auf die relevanten aktuellen Fragestellungen zu formulieren. Aber natürlich steht die Sozialpartnerschaft insgesamt vor einer neuen Ära, die von den Herausforderungen aus Digitalisierung und demographischen Veränderungen geprägt sein wird. Hier wird Josef Moosbrugger ein wichtiger Gesprächspartner sein“, so Leitl.  

„Mein ausdrücklicher Dank gilt aber natürlich Hermann Schultes, der der Sozialpartnerschaft aber in seiner Funktion als Vizepräsident der Landwirtschaftskammer treu bleiben wird. Für die Zukunft wünsche ich mir, dass die wertschätzende und konstruktive Gesprächsbasis weiter besteht“, so Leitl abschließend.  (PWK353/RH)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gründerservice
Betriebsnachfolge

2017 wurden 6.309 Betriebe in Österreich übernommen 

Zehetner-Piewald: Unternehmensnachfolge ist attraktive Alternative zur Betriebsgründung – Gründerservice ist Ansprechpartner Nummer eins mehr

  • Pressekonferenzen
8. European Creative Industries Summit (ECIS 2018)

8. European Creative Industries Summit (ECIS 2018) 

Europäisches Gipfeltreffen der Kreativwirtschaft   mehr