th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

WKÖ-Präsident Leitl gratuliert Rendi-Wagner: Neue Reformpfade im Gesundheitssystem beschreiten 

Wirtschaft steht als Gesprächspartner und Begleiter zur Verfügung

©

Die Wirtschaft gratuliert der Generaldirektorin für öffentliche Gesundheit, Pamela Rendi-Wagner, zu ihrer neuen Aufgabe und politischen Funktion als Gesundheitsministerin. 

Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl: „Pamela Rendi-Wagner tritt die Nachfolge der verstorbenen Ministerin Oberhauser in einer Schlüsselphase für das heimische Gesundheitswesen an. In vielen Bereichen steht das heimische Gesundheitssystem vor Wendepunkten, Reformpfade müssen jetzt rasch, aber mit Umsicht beschritten werden. Wir wünschen Frau Bundesminister Rendi-Wagner für diese Herausforderungen viel Energie, Erfolg, Umsicht und alles Gute.“ 

Die Wirtschaftskammer steht als Gesprächspartner und Begleiter auf dem Reformweg jederzeit und in bewährter konstruktiver Weise zur Verfügung. 

Als Gesundheits-Generaldirektorin hat Rendi-Wagner schon bisher kompetent, umsichtig und im Dialog mit allen Beteiligten neue Eckpunkte in der Gesundheitspolitik - etwa die Verstärkung der Prävention – fixiert und wurde dafür auch von der „Plattform Gesundheitswirtschaft Österreich“ ausgezeichnet. (PWK193/PM)

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
Newsportal Pro & Contra der abgelaufenen Gesetzgebungsperiode für Wirtschaftsprivatrecht 

Pro & Contra der abgelaufenen Gesetzgebungsperiode für Wirtschaftsprivatrecht 

Reform des Erbrechts und Novelle zum GmbH-Gesetz sind positive Beispiele - Pflichtveröffentlichungen im Amtsblatt aber immer noch nicht abgeschafft mehr

  • Wirtschaftspolitik

Handelsabkommen der EU

Handelsabkommen fördern Wirtschaftswachstum und Beschäftigung mehr

  • News
Newsportal Betriebe beschäftigen mehr Ältere denn je 

Betriebe beschäftigen mehr Ältere denn je 

Bonus-Malus-Modell kommt voraussichtlich nicht – Wirtschaft bei Erreichung der Beschäftigungsziele bei Älteren auf gutem Weg mehr