th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WKÖ-Leitl/Klacska: „Ein guter Tag für den Verkehrs-, Wirtschafts- und Tourismusstandort Österreich!“ 

BVwG-Entscheid für den Bau der dritten Piste am Flughafen Wien-Schwechat ist wichtiger Schritt für positive Entwicklung des Verkehrs- und Wirtschaftsstandortes

„Das Ja zur dritten Piste am Flughafen Wien-Schwechat bedeutet direkt und indirekt Tausende neue Jobs“, so Präsident Leitl und Bundesspartenobmann Klacska
© wkö

„Heute ist ein guter Tag für den Verkehrs-, Wirtschafts- und Tourismusstandort Österreich!“, zeigen sich WKÖ-Präsident Christoph Leitl und Alexander Klacska, Obmann der Bundesspaarte Transport und Verkehr, über den positiven Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts zum Bau der dritten Piste am Flughafen Wien-Schwechat erfreut.

„Das unter Einbeziehung sachverständiger Experten getroffene Erkenntnis stellt einen wichtigen Impuls für die Weiterentwicklung insbesondere der Ostregion Österreichs dar“, halten Leitl und Klacska fest.

„Das Ja zur dritten Piste am Flughafen Wien-Schwechat bedeutet direkt und indirekt Tausende neue Jobs“, so Präsident Leitl und Bundesspartenobmann Klacska. Jetzt gehe es darum, die Auflagen für den Bau und den Betrieb auf ihre Umsetzbarkeit zu evaluieren und entsprechende Umsetzungsprojekte zu gestalten. (PWK225/RH/JHR)

von

Das könnte Sie auch interessieren

IT-Fachkräfte

Zahl der IT-Hochschulabsolventen stagniert – Ankündigung der Bundesregierung lässt hoffen

IKT-Statusreport des FV UBIT zeigt akuten Handlungsbedarf in der IT-Ausbildung – WKÖ-Harl: „Fachkräftemangel steigt weiter an. Das schadet der Wettbewerbsfähigkeit des Standorts“ mehr

Telekom

Kopf: Telekom-Unternehmen und IT-Dienstleister garantieren in der Krise funktionierende Kommunikation

Zuverlässigkeit der heimischen Telekom- und IT-Infrastruktur zur Aufrechterhaltung von grundlegenden Wirtschaftsstrukturen notwendig mehr