th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

WKÖ Ladies Lounge mit Martha Schultz und Elisabeth Stadler: Erfolg ist weiblich 

VIG-Generaldirektorin und Top-Managerin über ihre Karriere und Frauen in Führungspositionen

Martha Schultz, Bundesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft (FiW), und VIG-Generaldirektorin Elisabeth Stadler
© robert polster / www.polsterpics.com Martha Schultz, Bundesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft (FiW), und VIG-Generaldirektorin Elisabeth Stadler

Versicherungsmathematikerin, Top-Führungskraft und Pionierin der Vorstandsetage: Das ist Prof. Elisabeth Stadler, erste Frau an der Spitze eines Versicherungsunternehmens. Die Vizepräsidentin und Bundesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft, Martha Schultz, lud sie Mittwochabend in die Ladies Lounge zum spannenden Talk. 

Seit 2016 ist Elisabeth Stadler im Vorstand der Vienna Insurance Group (VIG) – und damit nicht nur als erste Frau an der Spitze des größten heimischen Versicherungskonzerns, sondern auch die allererste Frau, die ein ATX-Unternehmen führt. Sie managt 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und 50 Gesellschaften in 25 Ländern. 

Für die studierte Versicherungsmathematikerin ist klar: Erfolg ist weiblich. Im Vorstand der VIG ist die Geschlechterverteilung ausgeglichen: „Mittlerweile gibt es immer mehr Studien, die belegen, dass von Frauen geführte Unternehmen besser performen als jene, die nur von Männern geführt werden“, betont Stadler. 

Unternehmerinnen erbringen exzellente Leistungen

Für Martha Schultz ein gutes Stichwort, sie fordert: „Unternehmerinnen und Managerinnen verdienen es sichtbar zu sein, denn sie erbringen exzellente Leistungen für unsere Betriebe, ihre Belegschaft, und damit für die Gesellschaft und das ganze Land. Deshalb: Frauen vor den Vorhang!“  

Unter den zahlreichen Gästen der Ladies Lounge waren diesmal die Unternehmerin und Abgeordnete zum Nationalrat, Angelika Winzig, Volksanwältin Gertrude Brinek, die VIG-Vorstandsmitglieder Judit Havasi und Liane Hirner, die Wirtschaftsdelegierte der kroatischen Botschaft Tatjana Mrvos sowie die FiW-Landesvorsitzenden aus Wien, Martina Denich-Kobula und Melanie Eckhardt aus dem Burgenland.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Junge Wirtschaft
Roadshow "Künstliche Intelligenz - Chance oder Bedrohung?"

Künstliche Intelligenz - Chance oder Bedrohung? 

9 Städte – 9 Termine: ab 6.2.2019 tourt die Junge Wirtschaft mit der Roadshow „Künstliche Intelligenz“ durch Österreich mehr

  • News
Mariana Kühnel, stellvertretende Generalsekretärin der Wirtschaftskammer Österreich

Kühnel: Öffentliche Ausschreibungen auch für kleine Unternehmen attraktiv 

Webinar zu neuem Service bei Ausschreibungssuche am Unternehmensserviceportal –Durch KMU DIGITAL unterstützt die WKÖ kleine und mittlere Betriebe bei Digitalisierung mehr