th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Kraus-Winkler: Fixer Öffnungstermin bringt endlich Klarheit für Hotellerie

Wiedereröffnung ab 29. Mai gibt Betrieben notwendige Planungssicherheit und nötige Vorlaufzeit vor dem Hochfahren 

Hotel
© WKÖ

„Der heute von der Bundesregierung angekündigte Wiederöffnungstermin für die Hotellerie bringt den Betrieben nun endlich Klarheit, Planungssicherheit und die nötige Vorlaufzeit vor dem Hochfahren“, kommentiert Susanne Kraus-Winkler, Obfrau des Fachverbandes Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), den heute präsentierten fixen Termin für die Öffnung der Beherbergungsunternehmen. Die Betriebe können nun mit klarer Gästekommunikation und Mitarbeiterplanung starten.

Für eine optimale Vorbereitung hofft die oberste Sprecherin der Hotellerie, „dass wir die angekündigten Details zu den einhaltenden Schutzmaßnahmen in der Beherbergung auch bald erfahren“. Dafür habe man im Fachverband bereits umfassende Vorbereitungsarbeiten getroffen, um Betriebe bestmöglich beim „Re-Start“ zu unterstützen. Gemeinsam mit dem Tourismusministerium wurde eine Website vorbereitet, auf der alle Regeln und Rahmenbedingungen für Gäste und Betriebe im Detail erklärt werden. Die Seite soll ab morgen Mittwoch zur Verfügung stehen.

Sicherheit für Gäste garantieren

Kraus-Winkler: „Für unser Betriebe ist es essentiell, dass sich die Gäste sicher und wohl fühlen. Wir sind uns in der Hotellerie unserer Verantwortung für maximale Sicherheit gegenüber Gästen und Mitarbeitern bewusst und werden jetzt die Zeit bis zur Eröffnung der Betriebe intensiv nutzen, um eine gute und effektive Umsetzungen für Verhaltensmaßnahmen und Hygienebestimmungen zu garantieren.“

Die Beherbergungsbranche ist eine der von der Corona-Krise am härtesten getroffenen Branchen, da sich Auswirkungen bereits seit Februar – mit der zunehmenden Ausbreitung des Virus in China und Europa - für die Hotellerie massive Auswirkungen hatte.

Endlich Klarheit für Betriebe

„Es freut uns, dass wir nun Klarheit für die Wiederöffnung haben. Damit hat sich unser intensiver Einsatz, optimale Entscheidungsgrundlagen für eine sichere Wiederöffnung unserer Betriebe zu schaffen, nun gelohnt. Wenn in den nächsten Tagen auch die Details zu einhaltenden Schutzmaßnahmen bekannt gegeben werden, dann können sich alle Betroffenen – Betriebe, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie auch Gäste - optimal auf ein sicheres Urlaubserlebnis vorbereiten.“

Das könnte Sie auch interessieren

Hedwig Doloszeski

Hedwig Doloszeski ist ab 1.9.2020 neue Geschäftsführerin des Fachverbands der Mineralölindustrie in der WKÖ

Die technische Chemikerin hat sich im Rahmen eines mehrstufigen Hearings durchgesetzt mehr

Pfandflaschen

Lebensmittelgewerbe warnt vor Überlastung durch Mehrwegquote und Einwegpfand

Teures und aufwändiges Sammel- und Pfandsystem würde Nahversorgung durch Klein- und Mittelbetriebe gefährden, warnt Bundesinnungsmeister Willibald Mandl. mehr