th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WKÖ-Kopf: Entlastung als Rückenwind für Aufschwung – Steuerreform umsetzen

Positive Wifo-Zahlen für Q3 als Basis für nachhaltiges Wachstum 

WKÖ-Generalsekretär Karlheinz Kopf
© WKÖ/Marek Knopp

Nach einem überraschend starken ersten Halbjahr 2021 hält die positive Tendenz auch im dritten Quartal 2021 an, zeigen die heute veröffentlichten Daten des Wifo. 

Laut der aktuellen Wifo-Schnellschätzung expandierte die österreichische Wirtschaftsleistung im dritten Jahresviertel gegenüber dem Vorquartal um 3,3 %. Positiv gewirkt haben Lockerungen, die die Konsumnachfrage der privaten Haushalte kräftig belebten.

WKÖ-Generalsekretär Karlheinz Kopf: "Um den Aufwärtstrend jetzt nachhaltig zu festigen, ist es umso wichtiger, die Steuerreform so rasch wie möglich umzusetzen. Damit werden die Wachstumstreiber Konsum, Investitionen und Exporte mittel- und langfristig gestärkt, und die im Steuerreform-Paket enthaltenen steuerlichen Entlastungsmaßnahmen für Betriebe und Bürgerinnen und Bürger wirken unmittelbar wie ein Rückenwind für den wirtschaftlichen Aufschwung."

Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang der geplante Investitionsfreibetrag, betont Kopf: "Investitionen sind der Nährboden für Wachstum, Beschäftigung und Wohlstand. Der Freibetrag, insbesondere die gestaffelte Variante für ökologische Investitionen, wird einen wichtigen Beitrag für ein nachhaltiges Wachstum leisten." (PWK645/PM)

Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaftsdelegation in Berlin / FIW

„women only“: Frau in der Wirtschaft auf Marktsondierungsreise in Berlin

WKÖ-Vizepräsidentin und FiW-Bundesvorsitzende Schultz begleitet Unternehmerinnen beim Schritt in den Export – Deutschland ist Österreichs größter Wirtschaftspartner  mehr

Mahrer Kopf

WKÖ-Spitze: „Neue Regierung muss rasch für Klarheit bei Betrieben und Beschäftigen sorgen“

Mahrer und Kopf gratulieren Karl Nehammer und den neuen Ministern zur Angelobung mehr