th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WKÖ-Haidvogel: Neues Telekommunikationsgesetzt schafft Grundlagen für nächsten 10 Jahre

Telekommunikationsinfrastruktur entscheidend für den Wirtschaftsstandort - Neuer Rechtsrahmen ist wichtiges Signal für Mobilfunk- und Festnetzausbau

WKÖ
© WKÖ

Mit der heutigen Verabschiedung des neuen Telekommunikationsgesetzes (TKG 2020) wurden für das kommende Jahrzehnt die Grundlagen für die Arbeit der gesamten Telekommunikationsbranche gelegt. Entscheidend für die Förderung des Netzausbaus ist vor allem die Neuformulierung der sogenannten Leitungsrechte. Hier gab es wichtige Klarstellungen zur Leitungsverlegung im Boden von Gemeinden und Unternehmen der öffentlichen Hand. Für den Mobilfunk ist das neue Leitungsrecht für Antennentragemasten ein wichtiges Signal.

Modernste Infrastruktur im globalen Wettbewerb

"Rechtssicherheit bei der Verlegung von Leitungen und dem Errichten von Sendemasten ist neben den Kostenfragen der entscheidende Faktor für einen weiterhin zügigen Ausbau im Festnetz wie im Mobilfunk“, betont Gerhard Haidvogel, Obmann des Fachverbandes Telekom-Rundfunk in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Mit dem neuen TKG wird einmal mehr unterstrichen, dass die Versorgung des ganzen Landes mit modernster Telekommunikationsinfrastruktur entscheidend für den Wirtschaftsstandort Österreich im europäischen und globalen Wettbewerb ist.

Leitungsverlegung mit Augenmaß

In den kommenden Wochen werde es darum gehen, die zahlreichen Verordnungen zu begleiten, damit gerade die Abgeltungen für die Verlegung von Leitungen mit Augenmaß umgesetzt werden, so Haidvogel, der abschließend betont: "Die Konsumenten profitieren von mehreren Neuerungen, die vor allem die Orientierung unter den vielen Angeboten erleichtern sollen. Aufgrund des intensiven und multimodalen Wettbewerbs der österreichischen Telekommunikationsanbieter werden die Nutzerinnen und Nutzer auch weiterhin von neuester Technologie zu sehr niedrigen Preisen bei zugleich hoher Servicequalität profitieren.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kinder in der Klasse

UBIT: "Digitale Grundbildung" nicht genug - Informatik muss Schwerpunkt des neuen Schulfachs werden

UBIT-Harl: "Um international mithalten zu können, brauchen junge Österreicherinnen und Österreicher dringend fundierte Informatik-Skills" mehr

Hotelsterne an Glaswand

Hotelstars Union schafft Transparenz und setzt neue Marketingimpulse

Kraus-Winkler: Hotelsterne gefragt wie eh und je – mit neuem Online-Tool können nicht klassifizierte Betriebe nun selbst ausprobieren, wie viele Sterne sie erlangen würden mehr

Rainer Trefelik, Obmann der Bundessparte Handel

Handelsobmann Trefelik: Aus für Maskenpflicht in weiten Teilen des Handels ist wichtiger Schritt

Positiver Impuls gerade für krisengeschüttelte Branchen wie etwa Modehandel – jedoch Wermutstropfen, dass Maske im lebensnotwendigen Bereich bleibt mehr