th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

WKÖ Exportpreis 2017: cargo-partner in Sparte Transport & Verkehr ausgezeichnet 

Branchensprecher Klacska: Verkehrswirtschaft als wichtige Säule des rot-weiß-roten Exporterfolges

v.l. WKÖ-Präsident Christoph Leitl, BM Harald Mahrer, Stefan Krauter, Christina Hainbuchner, Spartenobmann Alexander Klacska, WD Sonja Holocher-Ertl
© Frank Helmrich v.l. WKÖ-Präsident Christoph Leitl, BM Harald Mahrer, Stefan Krauter, Christina Hainbuchner, Spartenobmann Alexander Klacska, WD Sonja Holocher-Ertl

Die Bundessparte Transport und Verkehr in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) gratuliert der cargo-partner GmbH, Gewinnerin des österreichischen Exportpreises 2017 in der Kategorie Transport & Verkehr. Als europäischer Überseespezialist und "first mover" auf dem osteuropäischen Markt konnte der Komplettanbieter logistischer Services die Jury überzeugen. 

Der österreichische Exportpreis wurde heuer bereits zum sechsten Mal für besondere Leistungen der heimischen Verkehrswirtschaft im Export verliehen. Die weiteren Preisträger in der Kategorie Transport und Verkehr sind die ACS Logistics GmbH & Co KG (Silber) und die Hämmerle Spezialtransporte GmbH (Bronze).

„Der Exportpreis in der Kategorie Transport & Verkehr ist eine gewichtige Anerkennung der Unternehmensleistungen in der Mobilitätswirtschaft. Mit ihrer hohen Professionalität und Expertise sind die Betriebe in der Verkehrsbranche eine wesentliche Säule für den Exporterfolg Österreichs", so WKÖ-Bundesspartenobmann Alexander Klacska anlässlich der Preisverleihung im Rahmen des „Österreichischen Exporttages" am Montagabend.

Europäischer Überseespezialist mit „passion for excellence“

Cargo-partner GmbH ist ein Komplettanbieter logistischer Services mit besonderen Stärken in den Bereichen der Informationstechnologie, Luft- und Seefracht. Bereits 1993 entstanden erste Standorte in Osteuropa, die mittlerweile auf über 26 in Europa, Asien und Nordamerika mit insgesamt 2600 Mitarbeitern erweitert wurden. Unter dem Motto „passion for excellence“ verbindet cargo-partner die Begeisterung, Probleme zu lösen und Freude an effizienten Lösungen und Erfolgen gemeinsam mit Kunden zu erreichen. Eine der Unternehmensstärken liegt darin, kompetente Mitarbeiter zu gewinnen, intern weiterzubilden und zu motivieren, die besten auf dem Markt zu werden.

Neben Unternehmergeist und einer hohen Innovationskraft brauche die Mobilitätswirtschaft vor allem auch gut ausgebildete Fachkräfte, „denn die besten Produkte können nur dann Nutzen stiften, wenn sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind", unterstrich der Bundesspartenobmann. Der heimische Exporterfolg werde auch weiterhin tatkräftig von heimischen Mobilitätsdienstleistern getragen werden. (PWK530/PM)

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Information und Consulting
Newsportal Bodenstein begrüßt Regierungsprojekt „Digital Roadmap“ 

Bodenstein begrüßt Regierungsprojekt „Digital Roadmap“ 

Wirtschaft hofft auf rasche Umsetzung der angekündigten Projekte mehr

  • Industrie
Newsportal EPAL kündigt den einheitlichen europäischen Palettenpool 

EPAL kündigt den einheitlichen europäischen Palettenpool 

Österreichische Wirtschaft fürchtet massive Preisanstiege für die Zukunft im Palettentausch mehr

  • Bank und Versicherung
Newsportal Aufsichtsreform – Aussicht auf mehr Rechtssicherheit und Effizienz im Sinne des Finanzplatzes

Aufsichtsreform – Aussicht auf mehr Rechtssicherheit und Effizienz im Sinne des Finanzplatzes

Treichl: Reform kann wichtiges Signal sein, Mehrgleisigkeiten zu reduzieren und Doppelanforderungen zu eliminieren mehr