th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WKÖ CodingDay 2020 und LehrlingsHackathon-Awards

Die Wirtschaftskammer macht mit ihrer Bildungsoffensive das digitale Potenzial von Österreichs Schülerinnen, Schüler und Lehrlingen sichtbar.

Rund 450 Schülerinnen und Schüler nehmen an virtuellen Workshops am WKÖ CodingDay teil. 100 Lehrlinge aus 20 Unternehmen nahmen am LehrlingsHackathons teil und werden am 23. Oktober per Livestream feierlich ausgezeichnet.

CodingDay
© WKÖ/DMC

Der LehrlingsHackathon ist Teil der WKO-Lehrlingsoffensive, mit der die Wirtschaftskammer Begeisterung für IKT-Berufe in allen Lehrberufen wecken möchte, um dem Fachkräftemangel in Österreich entgegenzuwirken und digitale Kompetenzen in der Lehre nachhaltig zu verankern.

Bereits zum zweiten Mal fand deshalb heuer von 6. bis 7. Oktober der LehrlingsHackathon statt, an dem rund 100 Lehrlinge aus 20 Unternehmen aus ganz Österreich teilnahmen.

Konzipiert wurde das innovative Format, das heuer zu 100 Prozent online durchgeführt wurde, vom Bildungs-Startup DaVinciLab. Knapp 100 Lehrlinge im Alter von 15 bis 30 Jahren aus 20 Unternehmen in ganz Österreich trafen sich in virtuellen Creator Labs und entwickelten in Teams 37 App-Projekte. Die Bandbreite der entwickelten Apps reicht dabei von Apps, die beim CO2-Sparen und bei der Reduktion des Plastikverbrauchs unterstützen, über Apps, die mittels Barcode-Scanner bei der Suche nach Motoren und Pumpen im Lager helfen, bis hin zu einer Lunch Date-App, die die passenden Arbeitskollegen für das gemeinsame Mittagessen vorschlägt.

"Vorbild für andere werden"

"In dieser Challenge ist jeder gleichgestellt. Jeder einzelne dieser Pioniere kann zum Vorbild für alle anderen Lehrlinge Österreichs werden und zeigen, dass Digitalisierung für jeden möglich und nützlich ist", sagt Mariana Kühnel, Generalsekretär-Stellvertreterin der WKÖ.

Sabine Bothe, Geschäftsführerin HR bei Magenta Telekom zum Hackathon: "Unsere teilnehmenden Lehrlinge kamen aus verschiedenen Bundesländern und haben sich teilweise erst beim Hackathon kennen gelernt. Es war schön zu sehen, dass sie sich sofort verstanden haben und auch online gut zusammenarbeiten konnten. Das ist ein tolles Beispiel dafür, wie die Digitalisierung Menschen zusammenführen und einander näher bringen kann."

Blended-Learning mit Live-Tutoring

Der LehrlingsHackathon 2020 folgte einem innovativen Blended-Learning-Ansatz mit Live-Tutoring-Sessions und interaktiven Lernvideos - verwendet wurden modernste Kollaborations- und Kommunikationsplattformen. Die Feedbacks der jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmerfielen durchwegs positiv aus: "Tolle Aktion, die Betreuung war super und man lernt in kurzer Zeit, kompetent mit digitalen Technologien umzugehen!", so etwa ein Lehrlings-Team des Verpackungsunternehmens Mondi. "Wir danken Ihnen für dieses Event und die Worte, die Sie an die jungen Menschen gerichtet haben. Groß zu denken – diesen Satz dürfen wir Erwachsene uns auch immer wieder vor Augen halten, damit eröffnen sich viele Sichtweisen und Dimensionen des Handelns", zeigte sich Marica Schlagitweit, Head of Employer Branding & Recruiting, von Atos zufrieden. Auch Nadja Körner, Ausbildungsleiterin der Lehrlinge in der UNIQA Landesdirektion Steiermark, wollte sich im Anschluss an das Event im Namen ihrer Lehrlinge bedanken. "Eine wunderbare neue Erfahrung und Einblick in die digitale Welt. Am Ende des Tages waren alle stolz auf ihre Apps, gestärkt im Selbstvertrauen und erstaunt, zu welchen Leistungen sie fähig sind."

"Mit dem LehrlingsHackathon möchten wir zeigen, dass in Österreichs Lehrlingen über alle Branchen hinweg großes Digitalisierungstalent steckt, das nur darauf wartet, geweckt zu werden", sagt Anna Gawin, Gründerin von DaVinciLab, "Besonders freut mich, dass der Anteil weiblicher Lehrlinge im Vergleich zum Vorjahr wieder gestiegen ist! Einmal mehr zeigt sich, dass mit den richtigen Lerndesigns das digitale Potenzial aller Mitarbeiter der Unternehmen geweckt werden kann - vor allem auch jenes der Lehrlinge!" 

Prämierung der Gewinner am 23. Oktober

Auch heuer wird eine hochkarätige Expertenjury die Apps kritisch unter die Lupe nehmen und bewerten. Die Gewinner werden am 23. Oktober im Zuge des CodingDay 2020 per Livestream von der Wirtschaftskammer Österreich bekanntgegeben und ausgezeichnet.

Jetzt anmelden zur Veranstaltung

Seien Sie am 23. Oktober live dabei, lernen Sie die besten Lehrlings-Teams und ihre Projekte kennen und stimmen Sie beim Publikumsvoting mit!  Die App mit den meisten Publikumsstimmen erhält einen Sonderpreis!

Hier klicken zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Review der EU-Handelspolitik

Fünf Forderungen der WKÖ an eine zukünftige EU-Handelspolitik mehr