th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

WKO Sterne Award 2017: „Wertschöpfung und Wertschätzung durch Nachhaltigkeit“ 

Hotellerie-Sprecher Egger lädt österreichische Sternehäuser zu Einreichung außergewöhnlicher Hotelkonzepte

©

Am Sonntag, den 12. November 2017, werden zum bereits siebten Mal die Sterne Awards an herausragende Hotelkonzepte im Schloss Klessheim in Salzburg verliehen. Thema des diesjährigen Wettbewerbs ist „Wertschöpfung und Wertschätzung durch Nachhaltigkeit“.

Siegfried Egger, Obmann des Fachverbandes Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), freut sich auf zahlreiche außergewöhnliche Konzepte: „Die heimische Sterne-Hotellerie erbringt mit ihrem vielfältigen Angebot Top-Leistung. Vor allem unsere kleinstrukturierten und traditionsreichen Familienbetriebe verdienen besondere Wertschätzung. Mit oft Wenig schaffen sie höchste Servicequalität mit dem gewissen Etwas, das unser Tourismusland ausmacht.“

Ökologische, ökonomische sowie soziale Nachhaltigkeit

Das Motto 2017 spricht für sich: Gesucht werden innovative Projekte, die das Hotel in ihrem Wesen einzigartig machen und eine nachhaltige Wertschöpfung und Wertschätzung in ihrem Umfeld bereits beispielhaft leben – aus ökologischer, ökonomischer sowie sozialer Sicht.

Vom Hotel der Zukunft bis zum/r Hotelier/e des Jahres

Eine unabhängige Fachjury kürt vier „Hotels der Zukunft“ in insgesamt zwei Kategorien, nämlich 1-3 Sterne und 4-5 Sterne. Neu in diesem Jahr ist, dass 1-3 Sterne-Betriebe aus ganz Österreich gegeneinander antreten. Die 4-5 Sterne-Betriebe werden wie bisher in drei Regionen (West, Mitte, Ost) vergeben, um die erfahrungsgemäß höhere Anzahl an Einreichungen in dieser Kategorie besser vergleichen zu können. Der/Die „Hotelier/e des Jahres“ wird via Online-Publikumsvoting auserkoren. So können auch Gäste ihre Stimme für ihren Favoriten abgeben.

Mit dem „Glücksbringer“-Sonderpreis wird ein herausragender Lehrbetrieb geehrt. Nähere Informationen zum Wettbewerb sowie das Online-Einreichformular sind auf www.sterneaward.at abrufbar. (PWK182/ES)

Fachverband Hotellerie

Der Fachverband Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich vertritt 17.000 Beherbergungsbetriebe mit 1,06 Millionen Betten. Mit über 41 Millionen Ankünften und knapp 141 Millionen Nächtigungen leistet die heimische Hotellerie einen wesentlichen Beitrag zur direkten und indirekten Wertschöpfung der Tourismus- und Freizeitwirtschaft.

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Newsportal Hotelstars Union: Slowenien neues Mitgliedsland 

Hotelstars Union: Slowenien neues Mitgliedsland 

WKÖ-Hotellerie-Obmann Egger: Hotelklassifizierung auf europäischer Ebene weiter stärken – Bereits 17 Mitgliedsländer in der Europäischen Sternefamilie mehr

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Newsportal WKO: Strafverfahren gegen Privatraumvermieter-Plattformen erster guter Schritt 

WKO: Strafverfahren gegen Privatraumvermieter-Plattformen erster guter Schritt 

Hotellerie pocht weiterhin auf gleichen Rahmen für gleiche Tätigkeiten – Datenoffenlegung ausschlaggebend für fairen Markt mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal Veranstaltungseinladung:

Veranstaltungseinladung: "VFX Meets Film -Zukunftsperspektive für den Österreichischen Film?"

Dienstag, 30.05 2017, 18:00 Uhr, Gewerbehaus - Rudolf-Sallinger-Platz 1, 1030  Wien mehr