th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

WIFI Unternehmerservice: Webinar „Online Vertrieb“ – Chancen und was es zu beachten gilt 

Kostenlose Tipps für Unternehmen zum Start eines eigenen Online Vertriebskanals vom passenden Marktplatz bis zum eigenen Webshop

©

Viele Kundinnen und Kunden stöbern und kaufen online. Für Unternehmen eröffnen sich dadurch neue Chancen. Der Start eines Online Vertriebskanals bringt aber viele Fragen mit sich. Im kostenlosen Webinar des WIFI Unternehmerservice der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) am 23. Februar wird Barbara M. Thaler, Wirtschaftsinformatikerin und Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Tirol, diese Fragen beantworten. Sie spricht über Do‘s and Dont‘s beim Online Vertrieb, wie die Wahl des richtigen Marktplatzes, die Entscheidung für den eigenen Webshop, wie man Kunden in den eigenen Webshop bekommt, wo rechtliche Unterstützung zu finden ist oder welche Zahlungsmöglichkeiten angeboten werden können. 

Entscheidend: Genügend Zeit für Planung nützen

Das Verknüpfen von On- und Offline-Handel ist aktuell ein sehr erfolgreicher Trend. Markus Raml, WIFI Österreich-Kurator, dazu: „Die Kombination aus einem lokalen Geschäft und Online-Handel ist sehr erfolgsversprechend. Ich sehe darin für viele eine sehr große Chance. Manche Unternehmerinnen und Unternehmer sind jedoch noch vorsichtig bei diesem Schritt. Mit dem kostenlosen Webinar wollen wir ihnen eine Starthilfe für einen erfolgreichen Online Vertrieb geben.“ Will man einen eigenen Online-Vertrieb fürs Unternehmen starten, ist es ratsam, sich für die Entscheidung und Planung intensiv Zeit zu nehmen, genau wie für die Eröffnung einer stationären Filiale. Anfangs steht die Frage, ob das Produkt über einen Marktplatz oder den eigenen Webshop angeboten werden soll. Marktplätze wie „Amazon“ und „willhaben“ sind bekannt, es gibt allerdings spezielle Marktplätze, die vor allem für regionale Produkte gut geeignet sind.

Allen, die sich für einen eigenen Webshop entscheiden, rät Thaler zur Zusammenarbeit mit einem professionellen IT-Dienstleister. Dadurch ist gewährleistet, dass die wichtigsten Knackpunkte für den Online Kaufprozess berücksichtigt werden. (PWK060/BS)

 

Kostenloses Live-Webinar des WIFI Unternehmerservice

  • „Immer mehr Kunden kaufen im Internet. Wie nutze ich die Chancen im Online Vertrieb?“

    Donnerstag, 23.2.2017 von 14:00 – 14:45 Uhr mit Barbara M. Thaler.
    Online anmelden 
 

Das WIFI Unternehmerservice

 Das WIFI Unternehmerservice der Wirtschaftskammer Österreich hat die Unternehmerin und den Unternehmer im Fokus. Ziel ist es, die Unternehmerkompetenzen zu erweitern. Zum aktuellen Thema „Digitalisierung“ werden Webinare, Veranstaltungen und Publikationen angeboten. 

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • News

Leitl: Europa muss sozialer, aber auch leistungsfähiger werden

Stärkung der ökonomischen Fundamente der EU ist notwendig, um Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit und Wohlstand abzusichern mehr

  • News
Mag. Ricardo-José Vybiral, Vorstand der KSV 1870 Holding AG

WKÖ und KSV1870 fürchten Missbräuche nach Privatinsolvenz-Novelle 2017 

Die angepeilte Reform lässt berechtigte Interessen der Gläubiger außer Acht – größere Ermessensspielräume von Richtern als Kompromiss mehr

  • News
 Leistungsorientierung im Schulwesen

Unternehmen drängen auf mehr Leistungsorientierung im Schulwesen 

Regierungsverhandlungen: WKÖ begrüßt Aufwertung des Kindergartens – Deutsch vor Schulbeginn und Verantwortungsübernahme der Eltern notwendig – Ausbau der MINT-Fächer und Wirtschaftskunde sowie Aufwertung der Lehre umsetzen mehr