th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Vorhang auf für jede Menge Vorzeigeprojekte! HERMES Verkehrs.Logistik.Preise 2018 verliehen 

Bundesspartenobmann Klacska: „Die Unternehmen der Transportwirtschaft sind die Garanten dafür, dass geliefert wird“

Hermes Preis
© WKÖ

Zum bereits sechsten Mal ging gestern Abend im feierlichen Rahmen der Wiener Hofburg die Verleihung der HERMES.Verkehrs.Logistik.Preise über die Bühne. Rund 400 Gäste konnten die Gastgeber begrüßen, darunter auch Verkehrsminister Norbert Hofer, der mehrmals betonte, dass Politik und Wirtschaft an einem Strang zögen und der auch festhielt: „Ich bin ein Freund ihrer Branche.“

Die von der WKÖ-Bundessparte Transport und Verkehr gemeinsam mit dem „Kurier“ ins Leben gerufene und in den Kategorien „Bester KMU“, „Bildung“, „Nachhaltigkeit“, „Sicherheit“, „Supply Chain Management“ jährlich verliehene Auszeichnung ist der Oscar der Mobilitätsbranche. Herausragende innovative Leistungen von Unternehmen der heimischen Verkehrs- und Logistikbranche stehen im Mittelpunkt der alljährlichen HERMES-Verleihung.

„An diesem Abend sind diese Unternehmerinnen und Unternehmer die Stars. Ihnen wollen wir danken und sie vor den Vorhang holen. Denn sie alle sind die Garanten dafür, dass geliefert wird“, betonte Alexander Klacska, Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

WKÖ-Branchensprecher Klacska appellierte in seinen Begrüßungsworten, „die richtigen Entscheidungen auf den Weg zu bringen.“ Er setzt sich etwa für eine nutzbringende Verwertung von (Verkehrs-)Daten „im Sinne und zum Wohl des Wirtschaftsstandortes Österreich“ ein. Weiteres plädierte Bundesspartenobmann Klacska dafür, „dass Österreich in Sachen Infrastrukturausbau die Hausaufgaben macht“; damit könne unser Land auch Vorbild für andere (Nachbar-)Staaten sein.

Die Preisträger: And the winner is …

  • Preisträger in der Kategorie „Bester KMU“ ist einer der führenden österreichischen Gefahrgutspezialisten, nämlich die Saexinger Ges.m.b.H. mit einer „Hub and Spoke“–Transportnetz-Architektur. „Professionelle Gefahrgutlogistik und Thermotransporte sind für Saexinger keine Schlagworte, sondern täglich gelebte Aufgabe“, heißt es in der Begründung der Jury. 

  • In der Kategorie „Bildung“ darf sich ein weltweit agierender Intralogistik-Spezialist, der mit vier Standorten auch in Österreich präsent ist, über den HERMES Verkehrs.Logistik.Preis 2018 freuen: Ausgezeichnet werden damit die Jungheinrich Austria Vertriebsges.m.b.H. und ihr Grundausbildungsprogramm für Servicemitarbeiter.

  • Preisträger in der Kategorie „Nachhaltigkeit“ ist die cargo-partner GmbH. Ausgezeichnet wird mit dem Hermes.Verkehrs.Logistik.Preis 2018 das in Holzbauweise errichtete iLogistics Center des weltweit agierenden privat geführten Unternehmens, für das nur CO2-arm hergestellte Materialien ausgewählt wurden.

  • Der HERMES.Verkehrs.Logistik.Preis 2018 in der Kategorie „Sicherheit“ geht an die Fachgruppe der Transporteure in der Wirtschaftskammer Wien (WKW) für ihr Verkehrssicherheitsprojekt im Rahmen des Mobilitätsunterrichtes für Volksschüler. Dabei wurden bisher bereits rund 1.000 Schülerinnen und Schüler sowohl mittels theoretischer als auch praktischer Module geschult.

  • Für ihre cloudbasierte Purchase Order Management-Applikation, die zur Volldigitalisierung von Beschaffungsketten zum Einsatz kommt und Transparenz und Kontrolle in der Beschaffungslogistik ermöglicht, wurde die Spotworx GmbH mit dem HERMES Verkehrs.Logistik.Preise 2018  in der Kategorie „Supply Chain Management“ ausgezeichnet.

  • Darüber hinaus wurde in Kooperation mit Austrian Skills, den österreichischen Staatsmeisterschaften der Berufe, auch der Spediteurs-Nachwuchs mit einem HERMES ausgezeichnet: Er ging an Österreichs beste Nachwuchsspediteurin Michaela Dužić aus der Steiermark.

Für sein Lebenswerk und seinen Einsatz zum Wohle der heimischen Verkehrswirtschaft wurde Komm. Rat. Ing. Nikolaus Glisic mit einem HERMES geehrt. Glisic – er führt in dritter Generation das Transportunternehmen Petschl im oberösterreichischen Perg – „ist aber nicht nur Transportunternehmer mit Leib und Seele. Jahrelang hat er sich auch für die Interessen des österreichischen Güterbeförderungsgewerbes eingesetzt, ganz besonders als Obmann des Fachverband Güterbeförderung, dem er bis 2008 vorgestanden ist“, hielt Bundesspartenobmann Klacska fest. „Die aktive Imagearbeit, die er für ‚seine‘ und gemeinsam mit der Branche auf die Straße gebracht hat, ist in Form vieler Fahrzeuge im gelben ‚Friends on the road‘-Style nach wie vor zu sehen. ‚Friends on the road‘ ist eine Marke mit internationalem Wiedererkennungswert“, so Klacska anlässlich der Verleihung des Ehren-HERMES. (PWK207/JHR)

HERMES Verkehrs.Logistik.Preis 2018

Fotocredit: Felicitas Matern

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Handel
Die Autorinnen, Verlegerinnen und Diskutanten bei der Präsentation des gemeinsamen Leitfadens der Sozialpartner sowie des Kommentars zum neuen Handels-Kollektivvertrag samt anschließender Diskussion

Neu: Gemeinsamer Leitfaden der Sozialpartner zum Handels-Kollektivvertrag

Neue gemeinsame Publikation behandelt den neuen Handels-KV kompetent und möglichst kompakt – Gemeinsame Auslegung bringt Rechtssicherheit für die Anwender mehr

  • Handel
Tabaktrafikanten: Song zu den Sommer-Special Olympics

Bundesgremium Tabaktrafikanten: Song zu den Sommer-Special Olympics 2018 gibt’s exklusiv in Trafiken

Branchensprecher Prirschl: „Österreichs Trafikanten unterstützen Special Olympics Sommerspiele mit CD-Verkauf“ - Auslieferung ab sofort über Großhändler Moosmayr mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Sieger aus Leidenschaft

Sieger aus Leidenschaft: Die Besten der Besten aus Österreichs größter Arbeitgeber-Branche! 

Gala zu Ehren der Top-Betriebe aus Gewerbe und Handwerk des Jahres 2017 mehr