th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Vermögensteuer als internationales Minderheitsprogramm

Abteilung für Finanz- und Handelspolitik (FHP) | Wirtschaftskammer Österreich

Vermögensteuern gelten aufgrund der hohen Vollzugskosten nicht nur als ineffizient, sie schaden zudem dem Wirtschaftsstandort Österreich massiv. Alleine angesichts der im internationalen Vergleich hohen Abgabenquote hierzulande gibt es keinen Platz für zusätzliche Steuerbelastungen.

Download: Vermögensteuer als internationales Minderheitsprogramm



>> zur Übersichtsseite FHP-Analysen

Das könnte Sie auch interessieren

  • EU-Panorama

EU-Panorama vom 20. April 2018

Thema der Woche: EU-Parlament schnürt kompromissfähiges Kreislaufwirtschaftspaket: Lücke zwischen Vorreitern und Nachzüglern muss geschlossen werden mehr

  • News
Rotz zu Handelsabkommen

Roth: Rasche Ratifizierung von CETA aus Sicht der Wirtschaft zu begrüßen

Österreich profitiert als kleines, exportorientiertes Land von offenen Märkten und Forcierung des internationalen Handels mehr

  • News
Lohn

Budgetbegleitgesetz: Erleichterungen für die Wirtschaft erreicht! 

Umstellung in der Lohnverrechnung ab 1. Jänner 2019 wurde deutlich entschärft mehr