th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Unternehmensplattform respACT feiert 20-jähriges Bestehen 

Wirtschaft mit Verantwortung für die Zukunft

Ursula Simacek, Präsidentin von respACT, und Bundesminister Harald Mahrer
© Gebrüder Pixel/Gregor Hoheneder Ursula Simacek, Präsidentin von respACT, und Bundesminister Harald Mahrer

Vor 20 Jahren wurde respACT austrian business council for sustainable development – gegründet, mit der Mission, verantwortungsvolles Wirtschaften auf unternehmerischer Ebene voran zu bringen. Gestern, Donnerstag, fand dazu die 20 Jahre-Feier in der Sky Lounge der Wirtschaftskammer Österreich statt.

Keynote Speaker waren unter anderem Bundesminister Harald Mahrer, der Präsident des World Business Council for Sustainable Development (WBCSD) Peter Bakker sowie die Präsidentin von respACT Ursula Simacek.

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Fehlzeitenreport

Österreichischer Fehlzeitenreport: Zahl der Krankenstände bleibt stabil, jene der Arbeitsunfälle sinkt weiter

2017 verbrachten die Beschäftigten im Jahresverlauf durchschnittlich 12,5 Kalendertage im Krankenstand. Schwerpunktthema in diesem Jahr: Präsentismus und Absentismus. mehr

  • News
Simon Jabornig, Prokurist der SFC Umwelttechnik GmbH, Stephan Schwarzer, Leiter der Abteilung für Umwelt- und Energiepolitik in der WKÖ, Ja! Natürlich-Geschäftsführerin Martina Hörmer und Energy-Globe-Gründer Wolfgang Neumann

Österreich als einziges Land mit zwei Nominierungen beim Energy Globe World Award vertreten 

Ein eindrucksvoller Beleg für die Stärke der heimischen Unternehmen, betonen WKÖ-Umweltexperte Schwarzer und Award-Gründer Neumann mehr