th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

USA: Österreichische Lichtinnovationen im Rampenlicht 

AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA stellt führende Lichtinnovationen auf dem weltgrößten Branchen-Treff Photonics West in San Francisco vor

©

Photonics West ist die weltgrößte Expo und Konferenz für Lichtinnovationen. 20.000 Fachbesucher und über 1.300 Aussteller nutzten in San Francisco vom 28. Jänner bis zum 2. Februar diese globale Plattform zum Netzwerken und Launch von Innovationen. Die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA zeigte Technologieflagge mit zehn Unternehmen am Österreich Pavillon.

„Photonics West ist die ideale Plattform zum Netzwerken mit Kunden aus Amerika und der ganzen Welt sowie zur Partnersuche“, so Rudolf Thaler, österreichischer Wirtschaftsdelegierter in Los Angeles. Der Österreich Pavillon – finanziert von Wirtschaftskammer Österreich und Wirtschaftsministerium im Rahmen der go international Exportinitiative – bildet den Rahmen dazu. 

Die österreichischen Nischenplayer standen mit ihren effizienten und kostensparenden Innovationen im Fokus:

  • Dr. Bohrer Lasertec GmbH als weltweit Nr.1 Spezialist für die Online-Evaluierung von Laserstrahlpfaden und zeigte auf, wo welche Linsen Verluste erzeugen. Die Konferenz wurde zur Vorstellung dieser Innovation genutzt.
  • JOANNEUM RESEARCH ForschungsgmbH präsentierte ein kosteneffizientes Fertigungsverfahren zur Herstellung dünner Folien. Damit können LED's besser strahlen.
  • Melecs EWS GmbH zeigte elektronischen Komponenten für Steuergeräte. Das Unternehmen bietet von Entwicklung, Validierung und Industrialisierung über Produktion bis hin zur Logistik alle Wertschöpfungsstufen aus einer Hand.
  • MONTFORT Laser GmbH ist die Nr. 1 bei kompakten Nanosekundenlaser. Materialien werden analysiert ohne Proben nehmen zu müssen.
  • Photonics Austria demonstrierte die Vielfalt des Photonic-Clusters an österreichischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen.
  • Plasmo Industrietechnik, spezialisiert auf Diagnosesysteme für die Qualitätssicherung die u.a. in der Auto- und Stahlindustrie zum Einsatz kommen, war ebenfalls präsent. 
  • Die kundenspezifischen optischen Systeme für industrielle Bildverarbeitung von SWAROVSKI OPTIK KG, als weiterem Aussteller, sind perfekt auf die Anforderungen der Kunden in der Medizintechnik, im Bergbau und der Sicherheitstechnik zugeschnitten.
  • TELE Haase Steuergeräte Ges.m.b.H. erkennen, wenn beispielsweise Solar Panele am Dach nicht korrekt funktionieren.
  • TriLite Technologies GmbH ist die weltweite Nr.1 bei Großanzeigendisplays mit 3D-Effekt ohne Brille. Als Messeneuheit wurde der weltkleinste Laser Pico Projektor für Augmented Reality vorgestellt, dessen Größe einen Bruchteil einer Ein-Euro-Münze ausmacht. Die Folge sind Gewichts- und Kostenersparnisse. Das Unternehmen qualifizierte sich für das Finale der SPIE Startup Challenge.
  • Ebenfalls einen Stand hatte Lichtspezialist Bartenbach und Roithner Lasertechnik.  
  • Als weiterer Einzelaussteller präsentierte sich Cristalline Mirror Solutions GmbH (CMS). Der Spezialist für Hochpräzisionsoptik für Lasersysteme wurde mit seinem kristallin beschichteten Superspiegel mit dem Prism Award 2017 in der Kategorie „Materials and Coatings“ ausgezeichnet, der als "Oscar" der Photonik-Branche gilt. (PWK099/BS)
von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Internationales
Newsportal EXPO 2017 in Astana: Wanderausstellung macht Station in Wien 

EXPO 2017 in Astana: Wanderausstellung macht Station in Wien 

Bis 3. Mai können sich Interessierte über das wichtigste internationale Event des Jahres zum Thema „Energie der Zukunft“ informieren mehr

  • Internationales
Newsportal Ungarn: Wirtschaftsforum mit Bundespräsident Van der Bellen und WKÖ-Vizepräsident Roth

Ungarn: Wirtschaftsforum mit Bundespräsident Van der Bellen und WKÖ-Vizepräsident Roth

Österreich ist Ungarns zweitwichtigster Handelspartner. Bilateraler Warenaustausch legte im ersten Quartal des laufenden Jahres stark zu mehr

  • Internationales
Newsportal Silicon Valley: Unternehmen müssen sich auf unterschiedliche Zukunftsszenarien einstellen 

Silicon Valley: Unternehmen müssen sich auf unterschiedliche Zukunftsszenarien einstellen 

WKÖ-Vize Roth eröffnet Niederlassungsleiter-Konferenz auf der Stanford Universität mehr