th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Trade Policy Brief: Abkommen zur Gründung einer Assoziation zwischen der EU und Zentralamerika

Abteilung für Finanz- und Handelspolitik (FHP) | Wirtschaftskammer Österreich

Das vorliegende Dossier bietet einen Überblick über den Inhalt und die Erwartungen bezüglich des Abkommens zur Gründung einer Assoziation der EU mit Zentralamerika, welches ab 1. August 2013 mit Honduras, Nicaragua und Panama vorläufig angewendet wird.

Die Kommission erwartet einen Anstieg der Handelsströme auf beiden Seiten um 25 bis 30%, was ein Wachstum des BIP der zentralamerikanischen Länder um 1 bis 2 % mit sich bringen dürfte. Nach Schätzungen der Kommission könnten bei Importen von europäischen Waren, sobald das Abkommen in Kraft ist, jährlich 87 Millionen EUR an Zöllen eingespart werden.


> zur Übersichtsseite FHP Trade Policy Brief

Das könnte Sie auch interessieren

  • Umwelt- und Energiepolitik

Aktuelle Kundmachungen Umweltpolitik

Veröffentlichungen im Bundesgesetzblatt mehr

  • EU-Today

EU-Today vom 18. September 2018

Topinformiert: Österreichische Lehrlingsausbildung als europaweites Best Practice-Beispiel − Weiterentwicklung von dualer zu trialer Ausbildung ist verstärkt zu fördern +++ Kommission präsentiert Ideen für Reform der WTO – Rahmenbestimmungen für Handel mit Drittländern für Unternehmen unverzichtbar mehr