th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Toll sind sie unterwegs, unsere Betriebe! 

Kommentar von WKÖ-Präsident Christoph Leitl

WKÖ-Präsident Christoph Leitl
© WKÖ

Mit ihren Erfolgszahlen im Export, in der Jugendausbildung, in der Innovation, mit ihrem Mut und Optimismus neue Märkte zu erarbeiten und dabei Weltspitzenstellungen zu erreichen, sind sie ungeheuer beeindruckend. Dass dabei alleine im letzten Jahr 70.000 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen worden sind und wir in der beruflichen Ausbildung den Europameistertitel errungen haben, soll auch nicht unerwähnt bleiben.

Es sind unsere Betriebe, die das Land auf Wohlstandskurs halten. Die mit ihren Steuern und Abgaben den entscheidenden Beitrag dazu leisten, dass wir unsere Lebensstandards halten können. Sie sind es, die in den internationalen Rankings immer Spitzenplätze eingenommen haben, im Gegensatz zu Bereichen, die der Staat zu verantworten hat.

Unsere Erwartungen, das Gemeinwesen auf Vordermann zu bringen, richten sich jetzt an die neue Bundesregierung. Es beginnt ja verheißungsvoll: Keine neuen oder zusätzlichen Steuern (erstmals seit über zwei Jahrzehnten!), bürokratische Entlastungen, Senkung der Lohnnebenkosten. Jahrelange Forderungen der Wirtschaft, und wir hoffen, dass es diesmal gelingt, sie in die Wirklichkeit umzusetzen!

Dieses Jahr 2018 wird aber auch ein Jahr, in dem Österreich in Europa eine große Rolle spielt. Österreich hat im zweiten Halbjahr den Vorsitz in der Europäischen Union und muss dabei auch wichtige wirtschaftspolitische Fragen koordinieren. Wir von der Wirtschaft begleiten sie dabei: Mit 1. Jänner 2018 habe ich das Amt des Europäischen Wirtschaftskammer-Präsidenten übernommen - und wenn man weiß, dass die Wirtschaft immer ein entscheidender Impulsgeber für Europa gewesen ist, dann kann man dies auch für die Zukunft erwarten und dementsprechend optimistisch sein!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein gutes neues Jahr 2018 mit viel Zuversicht, Optimismus und Erfolg!

Das könnte Sie auch interessieren

  • Meinung
WKÖ-Präsident Harald Mahrer

„Wir schauen auf Österreich“ 

Ein Interview mit dem neuen WKÖ-Präsidenten Harald Mahrer mehr

  • Meinung
WKÖ-Präsident Christoph Leitl

Danke, danke, danke! 

von WKÖ-Präsident Christoph Leitl mehr