th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Warum heute ein Grund zu feiern ist - und Danke zu sagen

Österreichs Unternehmen belegen immer wieder Spitzenplätze im internationalen Vergleich - auch in dieser Statistik.

Europakarte Produktivität
© WKO/pmd

Feste soll man - das darf als bekannt vorausgesetzt werden - feiern, wie sie fallen. Zum Glück gibt es ja kaum einen Tag, an dem es nicht einen passenden Anlass gibt. Passend zur Wetterlage lässt sich am heutigen 20. Juni etwa der Welt-Vanillemilchshake-Tag begehen oder der Ice-Creme-Soda-Day. Die Vereinten Nationen widmen den 20. Juni einem ernsteren Thema und begehen den Weltflüchtlingstag, in dessen Rahmen der UNHCR seinen Jahresbericht veröffentlicht

Aber noch ein Aktionstag findet heute statt und ist es wert, ins Rampenlicht geholt zu werden: Der Internationale Tag der Produktivität. Denn Österreichs Unternehmen und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören weltweit zu jenen mit der höchsten Arbeitsproduktivität. Das zeigen aktuelle Zahlen der EU-Kommission, denen zufolge das Bruttoinlandsprodukt (BIP) je Erwerbstätigem seit Jahren EU-weit auf dem hervorragenden vierten Platz liegt und diesen den Prognosen zufolge auch 2019 und 2020 verteidigen wird können.



Um den unterschiedlichen Preisniveaus in den Ländern Rechnung zu tragen, werden die einzelnen Werte dabei in Kaufkraftstandards (KKS) angegeben. So lassen sich allfällige Verzerrungen ausblenden. Ein KKS entspricht dem Wert nach dem EU-Durchschnitt der Kaufkraft des Euro und wird mit dem Wert 100 angenommen. Ein  Wert größer als 100 weist (gemessen nach inländischer Kaufkraft) ein BIP pro Kopf über dem EU-Durchschnitt aus und umgekehrt.



Wir von der Wirtschaftskammer Österreich als Interessensvertretung der heimischen Unternehmen wollen das zum Anlass nehmen, den Unternehmerinnen und Unternehmern sowie ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz zu danken. Denn der Internationale Tag der Produktivität bietet in Österreich allen Grund zu feiern - sei es mit einem Milchshake, einem Ice-Creme-Soda oder etwas ganz anderem.

Das könnte Sie auch interessieren

GSV Mag. Mariana Kühnel, M.A.

Kühnel: Digitale Transformation ist das Um und Auf für den Wirtschaftsstandort!

FFG-Forum: „Kettenreaktion“ für flächendeckende Digitalisierungs- und Innovationskultur initiieren – Förderinitiativen für Künstliche Intelligenz wünschenswert mehr

Highlightbox GS Kopf

WKÖ-Generalsekretär Kopf: "Brauchen pragmatische Lösung für Asylwerber in Lehre"

Kopf bringt als Abgeordneter Entschließungsantrag ein, damit Asylwerber Lehre beenden können – "hilft unseren Betrieben und bietet jungen Leute eine Perspektive" mehr