th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Südoastasien - vielversprechendes Potenzial für heimischen Tourismus 

18 österreichische Tourismusunternehmen präsentieren sich in Jakarta, Kuala Lumpur und Bangkok

Touristin
© WKÖ

Die Wirtschaftsbeziehungen Österreichs mit den drei dynamischen Volkwirtschaften Indonesien, Malaysia und Thailand haben sich in den letzten Jahren weiter intensiviert. Diese Wachstumsmärkte sind wichtige Absatzmärkte für die österreichische Exportwirtschaft in Südostasien und zugleich aufstrebende Herkunftsmärkte für die heimische Tourismusbranche. Daher bearbeiten die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA und die Österreich Werbung diese Märkte seit Sommer 2018 gemeinsam und setzen mit „Discover Austria Südostasien“ einen erneuten Fokus auf den heimischen Tourismus, um das Marktpotenzial in dieser Region optimal auszuschöpfen.

Die Nächtigungen aus der Region Südostasien in Österreich sind 2017 mit 370.000 im Jahresvergleich um 30 % gestiegen, wobei rund 2/3 aus Singapur und Thailand kommen. Eine gut verdienende und reisefreudige Oberschicht, der Wunsch, neue Destinationen und Kulturen zu erleben, und gute Anbindungen nach Österreich machen die südostasiatischen Märkte zu lukrativen Quellmärkten. 

Grund genug für 18 österreichische Touristikerinnen und Touristiker, sich diese Märkte näher anzusehen und am Showcase „Discover Austria Südostasien“ der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) vom 22. bis 25. Oktober in Jakarta, Kuala Lumpur und Bangkok teilzunehmen und sich digital und nachhaltig in der Region zu positionieren.

Die drei österreichischen AussenwirtschaftsCenter in Jakarta, Kuala Lumpur und Bangkok organisieren diese Tourismusroadshow zum ersten Mal gemeinsam mit der Österreich Werbung. „Unser Ziel ist es, der heimischen Tourismusbranche optimale Rahmenbedingungen und eine attraktive Plattform zu bieten, um vor Ort b2b-Gespräche zu führen und das touristische Angebot Österreichs einem breiten Fachpublikum zu präsentieren“, erklärt Werner Somweber, österreichischer Wirtschaftsdelegierter in Kuala Lumpur, und spricht dabei auch für seine Kollegen Clemens Machal in Jakarta und Günther Sucher in Bangkok. 

Großes Interesse am österreichischen Tourismusangebot

„Ich freue mich besonders, dass das Interesse der Indonesier an unserem Tourismusangebot bei der heutigen Auftaktveranstaltung in Jakarta so enorm ist – wir haben über 200 angemeldete indonesische Gäste!“, ergänzt der Wirtschaftsdelegierte in Jakarta, Clemens Machal.

„Wir konzentrieren uns bei diesem Projekt auf jene Märkte, die für ‚Urlaub in Österreich‘ die potenzialstärksten in dieser Region sind und in denen wir eine rasant steigende Online-Affinität bei unseren Zielgruppen sehen. Speziell in der Inspirationsphase wollen wir deren Aufmerksamkeit durch zielgruppengerechte, digitale Aktivitäten auf Österreich lenken“, erklärt Emanuel Lehner-Telič, Region Manager bei der Österreich Werbung. Und präzisiert: „Um die österreichischen Teilnehmer und Destinationen nachhaltig in Südostasien zu verankern, bietet die Österreich Werbung ein digitales Marktbearbeitungspaket an. Damit unterstützen wir Österreichs Tourismusbetriebe in ihrer digitalen Präsenz in den Märkten im B2B-und B2C-Bereich.“ Der Marketingmix umfasst lokale Contentkooperationen, Integration in die Social-Media-Kanäle der ÖW, ganzjähriges Lobbying in der Reise- und Medienbranche sowie die Ausspielung des Contents an die Reisebranche über den B2B-Content-Hub der ÖW.

Südostasien: Durch gute Flugverbindung starke Nächtigungszuwächse in Wien

„Südostasien verzeichnete in den vergangenen Jahren enorme Nächtigungszuwächse in Wien, nicht zuletzt durch die positive wirtschaftliche Entwicklung in der Region und anhaltend gute Fluganbindung. Die Zusammenarbeit mit AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA und Österreich Werbung sowie die Teilnahme an dieser Roadshow samt Digitalpaket gewährleisten hier effizienten Mitteleinsatz und einen breit angelegten Marketing-Mix, der Wien und Österreich in Südostasien starke Präsenz und Marktdurchdringung verschafft“ erklärt Norbert Kettner, Direktor des WienTourismus.

„Seitens der Schloß Schönbrunn Kultur- u. Betriebsges.m.b.H. und Imperial Austria setzen wir gemeinsam mit Österreich Werbung und AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA bewusst gezielte Akzente, um Südostasien als einen der wichtigsten Herkunftsmärkte für das Imperiale Erbe zu stärken. Dies bedeutet für uns selbstverständlich auch einen intensiven Austausch mit den relevantesten Partnern in diesen Märkten“, so SKB-Geschäftsführer Klaus Panholzer mit Verweis auf die kommenden Termine in Kuala Lumpur und Bangkok.

Mit dabei sind neben der SKB GmbH unter anderem Salzburg und Wien Tourismus, die Innsbrucker Nordkettenbahnen, das Kunsthistorische Museum Wien, die Swarovski Kristallwelten, das SO/Vienna und Reisebüros wie EETS und EuroNet sowie die Konzert- und Eventagentur WKE. Die Roadshow in Südostasien ist der Höhepunkt einer breiten Marktbearbeitung in der Region, deren Auftakt letzte Woche der österreichische Gruppenstand auf der ITB Asia in Singapur mit 13 heimischen Tourismusunternehmen war. 

Die Swarovski Kristallwelten pflegen langjährige Partnerschaften zur Reiseindustrie in Südostasien. „Wir sind stolz, hier erstmalig gemeinsam mit der Wirtschaftskammer und anderen österreichischen Unternehmen aufzutreten“, meint Michael Eiter, verantwortlicher Sales Manager für Südostasien.

Die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA ergänzt das Angebot der Österreich Werbung abseits deren Kernmärkte. Die österreichische Tourismusbranche profitiert damit von zwei starken, internationalen Netzwerken, die einander ergänzen. (PWK714/SR)

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Internationales
Der Österreich-Pavillon bei der Weltausstellung in Astana 2017

Red Dot Award für Österreich-Pavillon bei der Weltausstellung in Astana 

Der Red Dot Award Communication Design 2018 für die Ausstellung “Österreich – mit Hirn, Herz und Muskelkraft“, mit der unser Land bei der EXPO 2017 in Kasachstan vertreten war mehr

  • Internationales
Handshake

Mahrer zu ASEM-Gipfel: Asien ist wichtiger Partner für Österreich und Europa bei Zukunftsthemen Innovation und Digitalisierung 

Wachstumsregion birgt viele Chancen für die österreichische und die gesamte europäische Wirtschaft - Bekenntnis zu offenen Märkten als wichtiges verbindendes Element mehr