th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Stipendium Zukunft | Wirtschaft

Wirtschaftskammer Österreich unterstützt Masterstudenten/innen und Doktoranden/innen 

Die Wirtschaftskammer Österreich stellt mit dem Stipendium Zukunft | Wirtschaft eine finanzielle Unterstützung für Masterstudenten/innen und Doktorand/innen zur Verfügung im Ausmaß von 2-mal 4.000 Euro, die an österreichischen Universitäten (öffentlich und privat) oder Fachhochschulen inskribiert sind. Das Stipendium richtet sich an exzellente, innovative Forschung, die für den Wirtschaftsstandort Österreich bzw. die Unternehmen relevante Themen behandelt.   

Studierende der Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, deren Master- bzw. Doktorarbeit noch nicht abgeschlossen ist, sondern sich im Prozess des Erstellens befindet, können sich bewerben. Die WKÖ fördert somit erstmals konkret den Prozess der wissenschaftlichen Arbeit und der Forschung selbst, um herausragende wissenschaftliche Leistungen zu unterstützen.    

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
Newsportal Ökostromförderung auf reformierter Basis: Wettbewerbliche Ausschreibungen treten an die Stelle fixer Einspeisetarife – deutsche Systemumstellung trägt bereits Früchte 

Ökostromförderung auf reformierter Basis: Wettbewerbliche Ausschreibungen treten an die Stelle fixer Einspeisetarife – deutsche Systemumstellung trägt bereits Früchte 

Erste Windpark-Ausschreibung in Deutschland erzielt Rekordtiefpreis – Verharren im alten System bedeutet weniger Ökostrom und höhere Kosten mehr

  • News
Newsportal Leitl: Europa muss seine Zukunft jetzt in die Hand nehmen

Leitl: Europa muss seine Zukunft jetzt in die Hand nehmen

Weißbuch der EU-Kommission zeigt Zukunftsszenarien auf – aus Sicht der Wirtschaft müssen Rückfall in neue Nationalismen und Abschottung unbedingt verhindert werden mehr