th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Krankenversicherungsbeiträge: Steuerreform beseitigt Ungleichbehandlung

Ab 1.1.2020 zahlen Selbstständige weniger Krankenversicherungsbeitrag

Trinken, Getränke, Mann, Gesundheit, medizinisch, Armschlingen, Krankenhaus, Untersuchung
© zerocreatives / Westend61 / picturedesk.com
Mit dem Beschluss der ersten Etappe der Steuerreform wird neben der leichteren Abschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter, der Erhöhung der Kleinunternehmergrenze und der einfacheren Pauschalierung auch festgelegt, dass der Krankenversicherungsbeitrag für alle Selbständigen mit 1. 1. 2020 um 0,85 Prozentpunkte sinken soll. Damit wird eine Gleichbehandlung mit Arbeitnehmern und Pensionisten erreicht, denen Sozialversicherungsbeiträge erstattet werden, finanziert aus dem Bundesbudget.

Das könnte Sie auch interessieren

Innungsmeister Peter Engelbrechtsmüller

Kulturerbe Rauchfangkehren

UNESCO zeichnet Handwerk der Rauchfangkehrer als immaterielles Kulturerbe aus  mehr

Gabriel Felbermayr, Präsident des Instituts für Weltwirtschaft in Kiel (IfW), beim Wirtschaftsparlament der WKÖ

IfW-Felbermayr vor WKÖ-Wirtschaftsparlament: Österreich muss Chance nutzen, kluge Zukunftsmaßnahmen zu setzen

EU-Binnenmarkt von besonderer Bedeutung für Österreich - Von Fehlern in Deutschland lernen – Souveräne Rolle Europas im Hinblick auf Handelskonflikt USA-China notwendig mehr