th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Staatspreis Consulting geht an Projekt für Künstliche Intelligenz in Bahnlogistik

Bundesministerin Schramböck: Beratungsleistungen gerade jetzt erfolgsentscheidend - UBIT-Obmann Harl: Hinter erfolgreichen Unternehmen stehen oft erstklassige Beraterinnen und Berater - Hex GmbH gewinnt mit KI-Projekt für Rail Cargo Austria - Verleihung findet im Rahmen einer TV-Sondersendung statt 

v.l.n.r.: FBM Schramböck, Philipp Hungerländer (Geschäftsführer Hex GmbH), Michael Holakovsky (Enterprise Architekt, Rail Cargo Austria)
© BMDW/Fellner

"Die Leistungen der heimischen Beraterinnen und Berater sind gerade jetzt erfolgsentscheidend. Erfolgreiche digitale Transformation und die Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen brauchen fundiertes Know-how. Deshalb stellen wir die Leistungen unserer Beratungs-Profis gezielt ins Rampenlicht und motivieren Unternehmen dazu, erstklassiges Beratungs-Know-how in Anspruch zu nehmen", so Bundesministerin Margarete Schramböck. 

Exzellente Beratung für unternehmerische Innovationen

Für Alfred Harl, Obmann des WKÖ-Fachverbands UBIT, zeigt der Staatspreis Consulting einmal mehr die Spitzenleistungen der österreichischen Beratungsbranche: "Unsere top-qualifizierten Beraterinnen und Berater unterstützen Betriebe und Institutionen besonders auch in fordernden Zeiten, um zukunftssichernde Innovationen hervorzubringen. Hinter vielen erfolgreichen Unternehmen stehen erstklassige Beratungsleistungen, die wir mit dem Staatspreis Consulting auch öffentlich zum Glänzen bringen."

Wegweisende KI-Lösung für Bahnlogistik gewinnt Staatspreis

Was heimische Beratungs-Profis für ihre Kunden alles bewegen können, zeigt das Siegerprojekt des Staatspreis Consulting auf beeindruckende Weise: Die Berater der Hex GmbH haben mit ihrem Projekt "hex.ai - Suchen und Optimieren: Wie Künstliche Intelligenz Planungsprobleme in der Bahnlogistik lösen kann" für den Kunden Rail Cargo Austria Aktiengesellschaft eine international wegweisende Lösung entwickelt. Durch mathematisches Know-how in Kombination mit KI werden deutlich weniger Triebfahrzeuge benötigt und Leerfahrten vermieden.

Nominiert für den Staatspreis Consulting waren zudem die fab4minds Informationstechnik GmbH mit dem Projekt "OnOrderManager" für die ADAMAH BioHof - G. Zoubek Vertriebs-KG, die Frickonsult GmbH mit dem Projekt "Brutstätte" für das Werkhaus Reutte GmbH, die IoT40 Systems GmbH mit dem Projekt "Bee-O-Meter" für Hutchison Drei Austria GmbH | ZTE Austria GmbH, die trinitec IT Solutions & Consulting GmbH mit dem Projekt "FLEXIFF" für flex Althofen sowie die Virtual Reality Development GmbH mit dem Projekt "TITANIC" für die EM Group.

Mehr auf https://www.constantinus.net/de/staatspreis-consulting/ 


Staatspreisverleihung im Fernsehen und online

Die Staatspreis-Vergabe erfolgt erstmals im Rahmen einer TV-Produktion auf PULS 4. Die Ausstrahlungstermine der Staatspreisverleihung auf einen Blick:

TV

  • Donnerstag, 14.01.2021, 11:10 Uhr auf PULS 4
  • Sonntag, 17.01.2021 um 09:20 Uhr auf PULS 24 

Online on demand

Ab sofort unter https://4gamechangers.io/https://www.puls24.at/ & https://www.puls4.com/ sowie auf https://www.facebook.com/bmdw.gv.at 

Über den Staatspreis Consulting

Der Staatspreis Consulting wird alle zwei Jahre vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort verliehen. Zur Teilnahme werden die drei bestplatzierten jeder Kategorie sowie alle Landessiegerprojekte des Constantinus Awards, Österreichs großem Beratungs-, Buchhaltungs- und IT-Preis, eingeladen. Die Jury nominiert daraus die sechs herausragendsten Projekte, von denen eines zum Sieger gekürt wird. 



Das könnte Sie auch interessieren

Strommasten

EAG übersieht Industrie-Potenzial, um Netz im Gleichgewicht zu halten

Das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) schöpft nicht das volle Potential der Industrie zu systemdienlichem Verhalten am Energiemarkt aus. Mit wenigen Anpassungen wäre eine noch breitere Beteiligung der Betriebe möglich. Dadurch würden auch die Kosten für das Gesamtsystem sinken. mehr

Online-Training

Über 600 Teilnehmer am virtuellen Versicherungsmakler BILDUNGSTAG 2020

WKÖ-Berghammer: Digitaler Meilenstein für Branche - Gefragte Expertise zu Versicherungsrecht, Fach- und Spartenkunde  mehr