th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

South by Southwest Festival mit Österreich-Schwerpunkt

Innovative österreichische Unternehmen und Institutionen aus der Musik- und Startup-Branche bei Branchentreff in Austin/USA

Im Rahmen des diesjährigen „South by Southwest (SXSW) Festivals“, das vom 10. bis 19. März 2017 in Austin/USA stattfindet, präsentiert Österreich eine Auswahl seiner innovativsten und vielversprechendsten Unternehmen und Institutionen aus der Musik- und Startup-Branche. „Im Rahmen eines eigenen Österreich-Tages unter dem Motto ‚The New Sound of Music – Exploring the Future of Audio Intelligence‘ werden neue österreichische Audio-Technologien und herausragende Kreativleistungen mit einem besonderen Fokus auf die Musikindustrie vorgestellt,“ so Reanne Leuning, Branchenmanagerin Creative Industries, AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA. 

Österreichische Teilnehmer:

A_NEW_DAY, Annabella Khom, ForTunes, Fretello, Futuresfuture, Gadcon, Healthtunes, Hypest Hive, Kambis Kohansal Vajargah, Livli, Microgreenbox, Music Traveler, Musikvergnuegen, Musimap, Oktav, Red Bull Media House, sofasession, Splend, Supaspot Inc., Tonio, uugot.it, Wiener Staatsoper.

Österreichs Präsenz in Austin ist eine Initiative der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA in Kooperation mit Austrian Music Export, der Creative Region Linz & Oberösterreich, INiTS, dem Karajan Institut, Sonophilia, der US-Botschaft in Wien und der Wirtschaftsagentur Wien. (PWK186/BS)

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Internationales
Kino

AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA bringt Bollywood nach Österreich

Indische Produktionsfirmen besuchen im Rahmen einer Delegationsreise potenzielle Drehorte für künftige Filme und unterzeichnen ein Memorandum of Understanding mehr

  • Internationales
v.l.: Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck, Irans Staatspräsident Hassan Rohani, Bundespräsident Alexander Van der Bellen und WKÖ-Präsident Harald Mahrer

WKÖ-Präsident Mahrer: Österreich und Iran verbindet langanhaltende Partnerschaft 

Staatspräsident Rohani unterstreicht bei Besuch in der Wirtschaftskammer Österreich positive Perspektiven der wirtschaftlichen Kooperation zwischen Österreich und Iran mehr