th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Sommerfrische Weiterbildung am WIFI: Jetzt die beste Zeit fürs Lernen nutzen 

Lebendige Sprachkurse und aktuelle IT-Updates - Kompakte Vorbereitung auf Berufsreife- und Werkmeisterprüfung

Sommerfrische Weiterbildung am WIFI
© wkö/WIFI

Im Juli und August ist im Job oft nicht ganz so viel los. Der Sommer ist daher ideal, sich in klimatisierten Räumlichkeiten ganz entspannt der Weiterbildung zu widmen. „Karriereschub statt Sommerloch lautet die Devise“, lädt WIFI Österreich-Kurator Markus Raml zum Wissens-Update. „Am WIFI haben wir wieder ein vielfältiges Sommerprogramm entwickelt, das vom kompakten Auffrischungs-Seminar bis zu mehrwöchigen Lehrgängen reicht. Mit viel frischem Know-how lässt es sich im Herbst dann wieder richtig durchstarten.“ Sommerkurse gibt es heuer an den WIFIs in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark und Vorarlberg. Flächendeckend angebotene Klassiker sind wie immer Sprachkurse, Auffrischungskurse für Buchhaltung und kompakte IT-Updates etwa in Excel, AutoCAD oder Photoshop. Außerdem finden wieder zahlreiche kostenlose Informationsveranstaltungen für Lehrgänge und Vorbereitungskurse statt, die dann im September/Oktober starten. 

Frischer Schwung für den Aufstieg 

Dazu lernen Kreative am WIFI NÖ, wie man etwa eine Website gestaltet, Texte verfasst oder den perfekten Film dreht. Angehende Führungskräfte erarbeiten sich an der Sommerakademie am WIFI Steiermark zentrale Bereiche der Unternehmensführung von Leadership über Bilanzen lesen bis hin zu Unternehmenssteuerung in der Digitalisierung und Projektmanagement, und das WIFI Wien punktet mit Feinschliff für rhetorische und karrierewirksame Skills. 

Beruflich neu orientieren 

Sogar für einen ganz neuen Beruf kann man sich im Sommer qualifizieren: So bietet das WIFI OÖ die komplette Ausbildung zum/zur Reiseleiter/in. Außerdem stehen Basiskurse für die Berufsreifeprüfung und Kurzlehrgänge für die Werkmeisterschule auf dem Programm. Am WIFI Vorarlberg gibt es wieder den beliebten Kurs zum Europäischen Computerführerschein sowie Deutsch auf allen Niveaus vom Anfänger bis zur Perfektion.  

Sinnvolle Ferien für die Jugend 

Wie immer haben sich die WIFIs im Sommer auch für Kinder und Jugendliche wieder Lernen mit Spaß einfallen lassen: Bei der Kids-Academy am WIFI NÖ können Kinder von acht bis 14 Jahren drei Wochen lang Berufe wie Computerspiel-Programmierer/in, Produktdesigner/in, Meisterfilmer/in oder Küchenmeister/in ganz praktisch kennenlernen.  Am WIFI OÖ gibt es coole Startertrainings für Lehrlinge und ein gefördertes Sommercamp für Schüler/innen mit Lerndefiziten, und das WIFI Salzburg öffnet bei der kostenlosen Kreativwoche für 10-14-Jährige seine Werkstätten und Labors zum Tüfteln, Bauen und Werken. (PWK499/us)

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • EU-Today

EU-Today vom 21. November 2018

Topinformiert: EU-Klima- und Energiestrategie 2050: Ankündigungspolitik hilft nicht im Kampf gegen Klimaerwärmung +++ Europäisches Semester-Herbstpaket: Gezielte Investitionen und voll funktionsfähiger Binnenmarkt unerlässliche Voraussetzungen für nachhaltiges Wachstum mehr

  • News
Schule

Kühnel: Pädagogik-Paket stärkt Leistungsprinzip an heimischen Schulen 

Generalsekretär-Stellvertreterin der Wirtschaftskammer Mariana Kühnel begrüßt Pädagogik-Paket - Vermittlung von Schlüsselqualifikationen im Fokus mehr