th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Seilbahnen-Obmann Hörl: „Auch mit 2G ist eine gute Wintersaison möglich“

WKÖ-Fachverband akzeptiert Entscheidung des Gesundheitsministeriums für 2G-Pflicht in Seilbahnen – sichere Beförderung der Gäste hat oberste Priorität

AdobeStock/Comofoto
© AdobeStock/Comofoto

"Es ist richtig, dass die Seilbahnen Teil des öffentlichen Verkehrs sind und als solcher die Betriebs- und Beförderungspflicht haben. Wir akzeptieren die Entscheidung des Gesundheitsministeriums, in Seilbahnen die 2G-Regelung einzuführen. Auch mit 2G ist eine gute Wintersaison möglich und das ist immer noch besser als gar keine Saison“, sagt Franz Hörl, Obmann des Fachverbands Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Anders als die FPÖ Tirol, die den 2G-Nachweis in Seilbahnen als gesetzeswidrig ansieht und daher vor den Verfassungsgerichtshof gehen will, sieht der Fachverband von einer Klage ab. 

"Für uns hat die sichere Beförderung unserer Gäste oberste Priorität. Außerdem ist es in der derzeitigen Situation wichtig, einen sichtbaren und auch über unsere Grenzen wahrnehmbaren Beitrag zu leisten, um das Infektionsgeschehen einzudämmen. Wir müssen alles tun, um in eine gute Wintersaison starten zu können“, so Hörl. Die bisherige Nachfrage stimme positiv und die Branche sei bestens vorbereitet, um ein sicheres Wintersportvergnügen zu garantieren, betont der Seilbahnen-Obmann, der darauf verweist, dass ein Großteil der Österreichurlauberinnen und -urlauber laut einer Umfrage der Österreich Werbung geimpft sind. Allein in Deutschland sind rund 83 Prozent jener Menschen, die einen Urlaub in Österreich planen, vollständig immunisiert. (PWK669/DFS)

Das könnte Sie auch interessieren

WKÖ/SkillsAustria

WKÖ-Gewerbe und Handwerk: Sensationeller Medaillenregen bei EuroSkills2021 in Graz

Spartenobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster: „Glückwunsch unseren fantastischen jungen Fachkräften: Sie haben Österreichs Medaillen-Rekord ermöglicht“ mehr

Andreas Zakostelsky, Obmann des Fachverbandes der Pensionskassen in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)

Pensionskassen: Plus 5,55 Prozent am Ende des dritten Quartals 2021

Aufwärtstrend in Österreich, Europa und der Welt wurde genutzt - Pensionskassen erzielen weitere Erhöhung der Performance mehr

Männlicher Konzertbesucher im Gegenlicht

"Es ist wieder Zeit für LIVE!": Unterstützung für Veranstaltungsbranche

WKÖ Fachverband Freizeit- und Sportbetriebe  startet gemeinsam mit Radio Austria die Aktion "Es ist wieder Zeit für LIVE!" mehr