th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Brexit

Schwerpunkt Außenwirtschaft 2018/2019

„Schwerpunkt Außenwirtschaft“ erscheint 2019 bereits zum achten Mal. Die Publikation wird in enger Zusammenarbeit zwischen der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) herausgegeben – diesmal zum Thema "Brexit"

Unter anderem wird dargestellt, dass nach einem kräftigen Start der österreichischen Wirtschaft, sich ab dem 2. Halbjahr 2018 die Anzeichen für eine konjunkturelle Abkühlung, die sich ab dem Jahreswechsel 2018/2019 klar abzeichnete, verdichteten. Mitverantwortlich dafür waren schwelende globale Handelskonflikte, die im 2. Quartal 2019 weiter eskalierten, Unsicherheiten im Zusammenhang mit einem zögerlichen Entscheidungsprozess bezüglich des Ausscheidens des Vereinigten Königreich aus der EU sowie zahlreiche weitere politische Unsicherheitsquellen global und in einzelnen Ländern. Handelt es sich bei der Konjunkturabkühlung nur um ein vorübergehendes Phänomen, das etwa durch verzögerte Zulassungsverfahren für deutsche Kfz nach den neuen strengeren Abgasvorschriften ausgelöst wurde? Oder müssen wir mit einer länger andauernden Konjunkturschwäche der österreichischen Handelspartner rechnen, die auch auf die heimische Exportwirtschaft und Konjunktur durchschlägt?

Der Spezialthema widmet sich – vor dem Hintergrund des zu Redaktionsschluss immer noch offenen Ausgangs des Brexits – unterschiedlichen Aspekten der Folgen des Austritts Großbritanniens aus der EU. Der Bogen reicht von politischen Analysen, den zukünftig möglichen handelsregimen und Handelsentwicklungen, über Makrobetrachtungen von Wirtschaftswachstum, öffentlichen Finanzen und Arbeitsmarkt bis hin zu Sektorbetrachtungen im Finanzsektor und der Industrie.

Download

Workshop

Brexit

Präsentation der Buchbeiträge von Schwerpunkt Außenwirtschaft 2018/2019

17.6.2019

Programm und Präsentationen zum Download




Das könnte Sie auch interessieren

  • News
WKÖ-Vizepräsidentin und Bundesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft Martha Schultz, EU-Kommissar Günther H. Oettinger, Christiane Holzinger, Bundesvorsitzende der Jungen Wirtschaft, und Angelika Winzig, Abgeordnete zum Nationalrat

EU-Kommissar Günther H. Oettinger hält „Plädoyer für die Europäische Union“ in der WKÖ 

Wirtschaftskammer-Vizepräsidentin Schultz und JW-Bundesvorsitzende Holzinger: Starke EU ist enorm wichtig für exportorientierte österreichische Wirtschaft, stärkt Wohlstand und Beschäftigung mehr

  • EU-Today

EU-Today vom 13. Juni 2019

Topinformiert: Neue CO2-Grenzwerte für LKW − Klimaschutz muss mit Wettbewerbsfähigkeit vereinbar sein +++ Bratislava wird Sitz der Europäischen Arbeitsbehörde mehr