th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Schultz begrüßt Medienprofi Vera Rußwurm bei Ladies Lounge 

TV-Star gewährte Unternehmerinnen Einblicke in berufliche und private Laufbahn

v.l.n.r.: WKÖ-Vizepräsidentin und Bundesvorsitzende von FiW Martha Schultz, Starfotografin Inge Prader, Medien-Profi Vera Rußwurm und die Präsidentin der Apothekerkammer, Ulrike Mursch-Edlmayr
© Robert Polster v.l.n.r.: WKÖ-Vizepräsidentin und Bundesvorsitzende von FiW Martha Schultz, Starfotografin Inge Prader, Medienprofi Vera Rußwurm und die Präsidentin der Apothekerkammer, Ulrike Mursch-Edlmayr

Die WKÖ-Vizepräsidentin und Bundesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft, Martha Schultz, begrüßte gestern, Dienstagabend, TV-Star Vera Rußwurm zur Ladies Lounge in der skylounge der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). „Es gibt mittlerweile über 120.000 Unternehmerinnen in Österreich, die Arbeitsplätze und Wohlstand schaffen. Obwohl sie top ausgebildet, motiviert, engagiert und erfolgreich sind, betrachten viele Frauen das professionelle Netzwerken immer noch als Herausforderung. Mir ist es daher ein persönliches Anliegen, dass wir mit unseren Plattformen auch die Möglichkeiten schaffen, diese Hürde leichter zu nehmen“, unterstrich Schultz eingangs eines der wichtigsten Anliegen der Ladies Lounge.

Berufliche und private Einblicke

In einem persönlichen und unterhaltsamen Gespräch stand dann die dreifache Mutter und Medizinerin Rußwurm Rede und Antwort und gewährte Einblicke in ihre berufliche und private Laufbahn. Sie verriet, wie sie zu einer der beliebtesten Moderatorinnen des ORF wurde und ihren Namen zur Marke gemacht hat. Unter den Gästen waren neben zahlreichen Unternehmerinnen, unter anderem Starfotografin Inge Prader, die Präsidentin der Apothekerkammer, Ulrike Mursch-Edlmayr sowie die Landesvorsitzenden von FiW Wien, Martina Denich-Kobula und FiW Niederösterreich, Waltraud Rigler.

Frau in der Wirtschaft (FiW) in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) vertritt die Interessen der rund 120.000 österreichischen Unternehmerinnen. Diese leisten einen maßgeblichen Beitrag zu Beschäftigung und Wohlstand in Österreich: Mehr als jedes dritte Unternehmen in Österreich (rund 37 Prozent) wird von einer Frau geleitet und bereits 45 Prozent der Unternehmensneugründungen erfolgen durch Frauen.(PWK101/ES)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Junge Wirtschaft

Jungbauernschaft & Junge Wirtschaft: Potenziale am Land nicht brachliegen lassen 

Straffere Bürokratie, weniger Strafen und mehr Investitionen in die Infrastruktur – Jungbauern und JW fordern Verbesserungen für ländlichen Raum mehr

  • News

Wirtschaftskammer Österreich trauert um Hubert Feichtlbauer 

WKÖ-Präsident Leitl: „Österreich verliert einen wertorientierten Intellektuellen und verdienstvollen Journalisten“ mehr

  • News

Wirtschaftsparlament der WKÖ - Meldungsüberblick

Außerordentliche Sitzung am 6. April 2017 mehr