th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Rückenwind für die Wirtschaft! 

von WKÖ-Präsident Christoph Leitl

© WKÖ

Gleich mehrere Erfolgsmeldungen im Sinne der heimischen Wirtschaft: Zunächst im Rahmen der Erneuerung des Regierungsabkommens, dann bei der Gewerbeordnung. Beides wichtige Meilensteine, die die Politik gesetzt hat, ohne unseren Betrieben neue Belastungen aufzubrummen! Im Gegenteil, es sind sogar deutliche Erleichterungen drinnen.

Wir sind stolz, dass wir mit vielen unserer Forderungen letztlich Gehör gefunden haben. Im neuen Regierungsplan sind viele Wachstumsimpulse integriert. Besonders wichtig ist, dass über allem die Prämisse einer Senkung der Steuer- und Abgabenquote und einer Reduktion der Schuldenquote stand.

Zur Gewerbeordnungs-Reform: lange haben wir gerungen, am Ende ist eine wirklich herzeigbare Lösung herausgekommen, die auf Qualität, Qualifikation und Entbürokratisierung setzt. Und noch etwas: die seit Jahresbeginn geltende Abschaffung der täglichen Geringfügigkeitsgrenze bringt weitere Entlastungen für Unternehmen.

Jetzt gilt es, den Rückenwind aus diesen Vorgaben zu nutzen! Damit unsere Betriebe Luft zum Atmen und Arbeiten haben. 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Meinung

Über aktuelle und zukünftige Highlights

Kommentar von WKÖ-Präsident Christoph Leitl mehr

  • Meinung

Starke Wirtschaftskammern 

Kommentar von WKÖ-Präsident Christoph Leitl mehr

  • Meinung
WKÖ-Präsident Christoph Leitl und Wirtschaftsbund-Präsident Harald Mahrer

Wechsel in der Wirtschaftskammer Österreich am 18. 5. 2018 

Kommentar von WKÖ-Präsident Christoph Leitl mehr