th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Ratingagenturen

Abteilung für Finanz- und Handelspolitik (FHP) | Wirtschaftskammer Österreich

Ratingagenturen werden von Vielen als Verursacher der Finanzmarkt- und europäischen Staatsschuldenkrise angeprangert. In dieser Ausgabe der FHP-Analyse werden die Bedeutung von Ratingagenturen, ihre Auswirkungen auf die (Finanz-)Wirtschaft, ihre Regulierung in Europa und den USA sowie der aktuelle Stand zur Errichtung einer europäischen Ratingagentur näher beleuchtet.

Insbesondere wird dabei der Frage auf den Grund gegangen, inwiefern Ratingagenturen tatsächlich eine Rolle beim Ausbruch der Krise gespielt haben und welche Konsequenzen daraus gezogen wurden.

Download: Ratingagenturen



>> zur Übersichtsseite FHP-Analysen

Das könnte Sie auch interessieren

WKÖ-Generalsekretär Karlheinz Kopf

Kopf: Sozialversicherungsreform und Gleichberechtigung für Unternehmen sind verfassungskonform

Parität stellt Fairness in den SV-Gremien sicher – jetzt Sozialversicherungsreform für Versicherte und Beitragszahler erfolgreich und konstruktiv umsetzen mehr

Stephan Schwarzer, Leiter der Abteilung für Umwelt- und Energiepolitik der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)

Schwarzer: Europa und Österreich müssen vorzeigen, wie Klimaschutz und Wachstum unter einen Hut passen

Kein Rückenwind von UN-Klimakonferenz COP25 – dabei kann Klimaschutz mit Wirtschaftsimpulsen verknüpft werden mehr