th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Preise für Österreichs beste Website im Modehandel vergeben

Die Sieger in drei Kategorien wurden gestern mit dem Preis „Beste Homepage“ ausgezeichnet – Für die prämierten Unternehmen gibt es Geldpreise in Höhe von je 2.000 Euro

Die Preisträger für Österreichs beste Websites im Modehandel mit Jutta Pemsel, Obfrau des Bundesgremiums des Handels mit Mode und Freizeitartikeln
© WKÖ/David Bohmann Die Preisträger für Österreichs beste Websites im Modehandel mit Jutta Pemsel, Obfrau des Bundesgremiums des Handels mit Mode und Freizeitartikeln

Das Bundesgremium Handel mit Mode und Freizeitartikeln der Wirtschaftskammer Österreich hat heuer bereits zum dritten Mal die „Beste Homepage im Handel mit Mode und Freizeitartikeln“ prämiert. Die Sieger in drei Kategorien wurden gestern, Mittwoch (16. Mai 2018) in Wien feierlich ausgezeichnet.

„In einem dynamischen Umfeld ist eine professionelle Onlinekommunikation sehr wichtig. Umso mehr freut es uns, dass heuer besonders viele äußerst gelungene Websites eingereicht wurden“, erklärt Jutta Pemsel, Obfrau des Bundesgremiums Mode und Freizeit in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Auszeichnungen in drei Kategorien

Österreichs beste Website im Modehandel wurde in drei Kategorien ausgezeichnet:

  • von Unternehmen mit bis inklusive 10 Beschäftigten
  • von Unternehmen mit mehr als 10 Beschäftigten
  • „Newcomer“: Homepages, die in der aktuellen Version nach dem 1. Jänner 2017 online gegangen sind.

Insgesamt gab es 119 Einreichungen von Händlern aus den Bereichen Textil, Sport, Schuhe und Lederwaren. Die Jury aus Handels-, Mode- und Online-Experten kürte folgende Gewinner, die gestern, Mittwoch, offiziell ausgezeichnet wurden:

Die Top 10 in der Kategorie „Newcomer“:

  1. www.sportlehner.at
  2. www.sagmeister.at
  3. www.vello.bike
  4. www.sportshop-soelden.com
  5. www.fahrrad.co.at
  6. www.blossomday-dresses.com
  7. www.grpstar.com 
  8. www.schramm-mode.at
  9. www.wienerkleid.at
  10. www.studiomiyagi.co

Der Sieger in der Kategorie „Newcomer“: www.sportlehner.at

„Diese Website zeigt in modernem Look klar die Vorteile der Produkte. Im Webshop sind sowohl Warenkorb als auch Filtermöglichkeiten und Check-Out-Prozess professionell und bedienerfreundlich umgesetzt. Conversion-Elemente sind gut platziert und klar ersichtlich“, so die Begründung der Jury.

Die Top 10 in der Kategorie „über 10 Beschäftigte“:

  1. www.frauscherboats.com
  2. www.popp-kretschmer.at
  3. www.teller.at
  4. www.klimesch-schuhe.at
  5. www.totter-schuhe.at
  6. www.steinecker.at
  7. www.eilerschuhe.at
  8. www.sport-mathis.com
  9. www.trachtenstolzer.at
  10. www.modeplan.at

Der Sieger in der Kategorie „über 10 Beschäftigte“: www.frauscherboats.com

„Diese Website überzeugt durch eine sehr ansprechende Grafik, moderne CI-Gestaltung und eine übersichtliche Struktur und Navigation. Die Website ist intuitiv aufgebaut und bietet eine gute User Experience“, befand die Jury.

Die Top 10 in der Kategorie „bis 10 Beschäftigte“:

  1. www.mondialmode.com
  2. www.foeger.com
  3. www.rodel.at
  4. www.zeltstadtshop.at
  5. www.meinkinderwagen.com
  6. www.rainyday.at
  7. www.elisamalec.at
  8. www.fabrari.com
  9. www.steppenwolf.wien
  10. www.lingeria-macchiato.at

Der Sieger in der Kategorie „bis 10 Beschäftigte“: www.mondialmode.com

Die Jurybegründung dafür lautet: „Die Website überzeugt mit schlichtem, übersichtlichem Design, einer klaren Bildsprache und aktuellem Content. Der ‚Conversion-Funnel‘, mit dem Kundinnen und Kunden zum Kauf angeregt werden, ist perfekt umgesetzt.“
(PWK361/JHR)

Österreichs beste Websites im Modehandel


von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Holz

Forstwirtschaft findet längst nicht mehr nur im Wald statt

Österreich zählte zu den Top-Ausstellerländern auf der INTERFORST in München - die Berufsgruppe Forstunternehmer präsentierte Innovationen mehr

  • Transport und Verkehr
v.l.: Erik Wolf (Geschäftsführer der Bundessparte Transport und Verkehr), Spartenobmann Alexander Klacska und Sebastian Kummer (Vorstand des Instituts für Transportwirtschaft und Logistik, WU Wien)

Klacska: „Grenzkontrollen bedeuten für Transportbranche einen enormen Produktivitätsverlust“ 

Studie der WU Wien zeigt: Ausweitung der Kontrollen auf alle österreichischen Grenzübergänge würde bis zu vier Milliarden Euro jährlich kosten mehr