th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Papierfachhandel in Österreich lädt 2017 von 13. bis 21. Oktober zur „Woche des Kalenders“ 

Beim Kauf eines Kalenders gibt es ein Notizbuch als Geschenk - Branchensprecher Auer: wegen toller Resonanz geht „Woche des Kalenders“ in die nächste Runde

©

„Wegen der tollen Resonanz im Vorjahr geht die ‚Woche des Kalenders‘ 2017 in die nächste Runde: Ganz im Sinne unseres Slogans: Alles inklusive. Der österreichische Papierfachhandel‘ findet die Aktion heuer von 13. bis 21. Oktober in Papierfachgeschäften in ganz Österreich statt. Für die Kundinnen und Kunden bedeutet das: Beim Kauf eines Kalenders gibt es ein Notizbuch als Geschenk dazu“, sagt Andreas Auer, Obmann des Bundesgremiums des Papier- und Spielwarenhandels in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Eine Liste der teilnehmenden Papierfachhändler ist auf http://www.papierundspiel.at (Direktlink: http://bit.ly/2xJyq30) zu finden. 

Schreibkalender sind attraktive Geschenke

Rund 150 Papierfachhandelgeschäfte in ganz Österreich sind auch heuer wieder mit von der Partie. Die Aktion findet in Kooperation mit den Sponsoren Filofax GmbH, Korsch Verlag, KV& H Verlag GmbH, Leykam Alpina statt und soll einen Anreiz zum Kalenderkauf bieten. „Zu Weihnachten und zum Jahreswechsel sind Schreibkalender in Leder oder Bildkalender attraktive Geschenke. Und dank toller Auswahl und kompetenter Beratung findet sich im österreichischen Papierfachhandel garantiert der passende Kalender“, so Branchensprecher Auer. (PWK777/SR)

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Forum 24h-Betreuung: Andreas Cech (Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft), Fachverbandsobmann Andreas Herz, Leo Gottschamel und Martin Kircher (WKÖ)

Forum 24h-Betreuung: Großes Interesse an Informationsveranstaltung 

Erster Beratungstag für 24h-BetreuerInnen in der Wirtschaftskammer Österreich mehr

  • Handel

Bürokratie kostet kleine Modehändler insgesamt über 1.000 Euro pro Monat 

Studie im Auftrag des Bundesgremiums Modehandel der WKÖ zeigt: Große personelle und finanzielle Ressourcen fließen in Bürokratie – vor allem auch in kleinen Unternehmen mehr