th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Österreichische Start-ups über dem großen Teich – Pitching Days von 11.-15.9. in NY und Boston

Pitching Days schlagen die Brücke für Start-ups zu internationalen Investoren in New York und Boston - Bewerbungen bis 9. Juni 2017 möglich

Die Junge Wirtschaft (JW) ermöglicht es – gemeinsam mit der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA und AWS i2 Business Angels Austria - zehn österreichischen Start-ups, vor amerikanischen und internationalen Investoren zu pitchen und damit von ihren Business Ideen zu überzeugen. Bei den kommenden Austrian Pitching Days, die vom 11. bis 15. September 2017 stattfinden, stehen innovative Start-ups aus den Bereichen Life-Science, Biotech & Health, Energietechnik, Neue Materialien und Verfahrenstechnik im Mittelpunkt.

Bewerbungsfenster ist bis 9. Juni geöffnet

Interessierte Start-up-Teams können sich bis 9. Juni 2017 für einen der zehn begehrten Startplätze unter pitchingdays@jungewirtschaft.at bewerben. Neben dem „Pitch“ ermöglicht die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA in New York und Boston zusätzlich ein umfangreiches Rahmenprogramm für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Besuchen von Acceleratoren, Venture Capital-Fonds und Start-ups vor Ort.

Nach Auswahl von 15 Start-ups durch eine Experten-Jury der JW, der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA und der AWS i2 Business Angels Austria erfolgt ein Pitch im Rahmen des Business Angel Summit am 6. Juli 2017 in Kitzbühel. Danach werden die zehn besten Start-up-Teams für die Pitching Days ausgewählt und erhalten darüber hinaus ein individuelles Pitching Training im Juli 2017.

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
Wirtschaftsparlament der WKÖ: Professor Gottfried Haber, Vizedekan der Donau-Universität Krems und Vorsitzender des Fiskalrates, und WKÖ-Präsident Harald Mahrer

Haber bei WKÖ-Wirtschaftsparlament: Gute Konjunktur schafft Spielraum für Entlastung und für Stärkung von Standort und Wettbewerbsfähigkeit 

Fiskalratsvorsitzender Gottfried Haber erwartet beim Wirtschaftsparlament der Wirtschaftskammer Österreich gute Wirtschaftsentwicklung in Österreich und Europa mehr