th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Österreichische Schüler sind Roboter-Weltmeister - WKÖ-Präsident Mahrer: Vorzeige-Beispiel für Innovationsgeist 

Weltmeister- und Vizeweltmeistertitel für zwei Schülerteams aus Wr. Neustadt

Roboter-Hand
© WKÖ

Toller Erfolg für Österreich: Bei der Roboter-WM in Oklahoma/USA vom 7. bis 11. Juli 2019 errangen Schülerinnen und Schüler der HTL Wiener Neustadt Welt- bzw. Vizeweltmeister-Titel. Die beiden Teams airtems und unic der HTL Wiener Neustadt haben sich in dem internationalen Robotik-Wettbewerb gegen rund 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus drei Kontinenten durchsetzen können.  

Robotik ist ein Zukunftsbereich 

WKÖ-Präsident Harald Mahrer: „Wir gratulieren den zwölf jungen Damen und Herren ganz herzlich! Diese Titel sind nicht nur ein Beweis für die hervorragende Schulausbildung, die in Österreichs Höheren Schulen geboten wird, sondern auch ein wichtiges und ermutigendes Signal für den Wirtschafts- und Innovationsstandort Österreich. Ein Vorzeige-Beispiel für den Innovationsgeist unserer jungen Menschen! Gerade Robotik ist einer der Zukunftsbereiche, die es zu fördern gilt, wenn wir Österreich als Top-Innovationsstandort positionieren wollen. Hier brauchen wir die besten Köpfe, die mit ihren Talenten und Ideen so früh wie möglich gefördert werden müssen.“  

Wettbewerb der Global Conference on Educational Robotics 

Das Team airtems mit den Schülern Peter Kain, Joel Klimont, Ida Hönigmann und Konstantin Lampalzer holte sich beim den Weltmeistertitel im Bewerb der autonomen Drohnen und verteidigte somit ihren WM-Titel aus dem Vorjahr. Das zweite Team unic errang den hervorragenden 2. Gesamtrang und ist damit Vizeweltmeister im Bewerb Botball und wurde außerdem mit dem Sonderpreis der „Besten mechanischen Konstruktion“ ausgezeichnet. Der weltweiten Robotik-Wettbewerb wird von der „Global Conference on Educational Robotics“ veranstaltet, mit dem Ziel, Jugendliche für Forschung und Technik zu interessieren. (PWK388/PM)

Das Team airtems holte sich den Weltmeistertitel und das Team unic errang den hervorragenden 2. Gesamtrang und ist damit Vizeweltmeister im Bewerb Botball
© wkö Die Teams airtems und unic bei der Roboter-WM

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
Herwig Höllinger, Generalsekretär-Stellvertreter der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)

Für neue Mitarbeiter seit 2012 keine zusätzlichen Pensionsleistungen mehr 

Rechnungshof-Bericht: Kammerpensionen und Pragmatisierung gehören schon lange der Vergangenheit an - Wirtschaftskammern starteten früh Reformen im Pensionsrecht mehr

  • News
Bioökonomie

Bioökonomie schafft Innovation

Österreich startet in die nachhaltige Zukunft mehr