th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Österreichische Möbelindustrie erstmalig auf Wohnen & Interieur in Wien 

Design-Highlights made in Austria

©

Vorhang auf für Lifestyle, Einrichtungsideen und Wohn-Visionen: Vom 11. bis zum 19. März 2017 zelebriert die „Wohnen & Interieur“ moderne Formensprache, feine Lebenswelten und aktuellen Zeitgeist. Unter dem Motto „Begegnung der Sinne“ dreht sich auf Österreichs führender Messe in vier Hallen alles rund um Wohn-Fashion und Design-Highlights. Selbstredend, dass viele namhafte Mitglieder der Österreichischen Möbelindustrie mit einem eigenen Stand bzw. über die Fachhändler vor Ort vertreten sind. 

Qualität, Langlebigkeit und Authentizität

In diesem Jahr präsentiert sich auch die Österreichische Möbelindustrie erstmalig selbst mit einem Stand, auf dem die neue Website vorgestellt wird. Mit einem sicheren Gespür für Qualität, exklusive Materialien und gefragten Innovationen gehören die Österreicher zu den Vorreitern in Sachen Nachhaltigkeit, handwerklicher Perfektion sowie moderner Technik. Entsprechend zielsicher orten sie aktuelle Trends und Strömungen. „Vor dem Hintergrund des postfaktischen Zeitalters, in dem auf Wahrheit immer weniger Verlass ist, gewinnen Werte, wie Qualität, Langlebigkeit, nachhaltige Grundsätze und Authentizität wieder deutlich stärker an Bedeutung“, erklärt Georg Emprechtinger, Vorsitzender der Österreichischen Möbelindustrie und stellt spannende Trend-Themen für die Messe in Wien vor.

Die Österreichische Möbelindustrie 

Die Österreichische Möbelindustrie ist eine Berufsgruppe des Fachverbandes der Holzindustrie und somit eine Teilorganisation der Wirtschaftskammer Österreich. Zu ihr zählen 50 Betriebe mit rund 6.700 Mitarbeitern. Die überwiegende Anzahl dieser Unternehmen sind mittelständische Betriebe, die sich in privater Hand befinden. Österreichische Möbelhersteller stehen mit ihren Produkten für hohe Qualität, traditionelles Handwerk, modernste Präzisionstechnik, ökologische Verantwortung und ein Möbeldesign, das durch künstlerische Strömungen im ureigenen Land entstanden ist. (PWK144/us)

von

Das könnte Sie auch interessieren

  • Information und Consulting
v.l.: Michael Pisecky (Fachgruppenobmann Wien), Eugen Otto (Otto Immobilien Gruppe), Johannes Wild (Fachgruppenobmann Niederösterreich), Fachverbandsobmann Georg Edlauer, Fachverbands-Geschäftsführerin Ursula Pernica und Obmann-Stv. Reinhold Lexer

Aktueller Immobilienpreisspiegel 2018 der WKÖ-Immobilientreuhänder präsentiert

Edlauer und Lexer informieren über aktuelle Entwicklungen und Trends der Branche – Pisecky und Wild mit Fokus auf Wien und NÖ - Otto mit Erstem Wiener Zinshausbericht mehr

  • Handel
Fotofeuerwerk

Gesucht: Farbenfrohe Feuerwerksfotos - Jetzt beim #Fotofeuerwerk mitmachen! 

Fotos vom Lichterfest oder vom privaten Hochzeits-/Geburtstagsfeuerwerk auf www.fotofeuerwerk.at hochladen! Die aussagekräftigsten, originellsten Fotos gewinnen mehr

  • Handel
 Der zweite Jahrgang von engagierten Handelsmitarbeiterinnen und -mitarbeitern hat die berufsbegleitende weiterführende Ausbildung zum MSc Handelsmanagement erfolgreich absolviert

Ausgezeichnet: Zweiter Jahrgang der Berufsakademie Handelsmanagement feiert Sponsion 

Österreichweit haben aktuell 111 Mitarbeiter und Unternehmer die berufsbegleitenden Masterlehrgänge der Berufsakademie - wie etwa den MSc Handelsmanagement - absolviert mehr